legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Ein amerikanischer Albtraum

James Ellroy: Ein amerikanischer Albtraum (2010)

Info des Ullstein Verlags:
Dallas, 22. November 1963: John F. Kennedy ist ermordet und die Hintergründe des Attentats auf den Präsidenten werden vertuscht. Ein junger Polizist kommt in Dallas an, mit einem Überstellungsmandat und 6000 Dollar. Eine höllische Reise durch die wildesten Jahre der amerikanischen Geschichte beginnt - eine atemlose Irrfahrt durch explodierende amerikanische Träume.

James Ellroy: Ein amerikanischer Albtraum. (The Cold Six Thousand, 2001). Aus dem Amerikanischen von Stephen Tree. Berlin: Ullstein, 2010 (1. Aufl. - München: Ullstein, 2001), Ullstein Taschenbuch Nr. 28165, 846 S., 10.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Ein amerikanischer Albtraum

James Ellroy: Ein amerikanischer Albtraum (2003)

Info des Ullstein Verlags:
Dallas, 22. November 1963: John F. Kennedy ist ermordet und die Hintergründe des Attentats auf den Präsidenten werden vertuscht. Ein junger Bulle kommt in Dallas an, mit einem Überstellungsmandat und 6000 Dollar. Eine höllische Reise durch die wildesten Jahre der amerikanischen Geschichte beginnt - eine atemlose Irrfahrt durch explodierende amerikanische Träume. James Ellroy erfasst die 60er Jahre in noch nie da gewesenem Detail: Ikonen der Epoche mischen sich mit Bullen, Mördern, Gangsternund Provokateuren und leben gemeinsam den amerikanischen Albtraum aus.

James Ellroy: Ein amerikanischer Albtraum. (The Cold Six Thousand, 2001). Aus dem Amerikanischen von Stephen Tree. München: Ullstein, 2003 (1. Aufl. - München: Ullstein, 2001), Ullstein Taschenbuch Nr. 25523, 846 S., 9.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Ein amerikanischer Albtraum

James Ellroy: Ein amerikanischer Albtraum (2001)

Info des Ullstein Verlags:
Dallas, November 1963: Die Hintergründe des Attentats auf John F. Kennedy werden vertuscht. Ein junger Bulle kommt in Dallas an. Mit einem Überstellungsmandat und 6000 Dollar. Und gerät ins Epizentrum explodierender amerikanischer Träume. Eine Reise beginnt, die sich über fünf höllische Jahre erstreckt. Von Dallas nach Vegas. Wir schauen bei der Mafia und Howard Hughes vorbei. Machen beim Klan und bei J. Edgar Hoover mit. Gehen nach Vietnam und bringen weißes Puder heim. Planen Morde, während es 1968 wird...

James Ellroy nimmt die Geschichte auf, die er in Ein amerikanischer Thriller begann und treibt sie weiter durch eine wilde Zeit. Die 60er Jahre werden in noch nie dagewesenem Detail erfaßt: Ikonen der Epoche mischen sich mit Bullen, Mördern, Gangstern und Provokateuren. Und leben gemeinsam den amerikanischen Albtraum aus. Faszinierend, schockierend und fesselnd: James Ellroy at his best.

James Ellroy: Ein amerikanischer Albtraum. (Cold Six Thousand, 2001). Roman. Aus dem Amerikanischen von Stephen Tree. München: Ullstein, 2001, gebunden mit Schutzumschlag, 840 S., 46.94 DM, 24.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen