legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

White Jazz

James Ellroy: White Jazz (2001)

Info des Ullstein Verlags:
Los Angeles 1958: Korruption, Gewalt, Drogen und Prostitution gehören immer mehr zur Tagesordnung. Dave Klein, Lieutenant des Los Angeles Police Departments, kurz LAPD, und gelegentlich auch Killer und Hilfskraft des örtlichen Mobs, gerät übel zwischen die Fronten, als das FBI im mafiösen Milieu der Berufsboxer ermittelt, und er den Auftrag erhält, der Schauspielerin und ehemaligen Prostituierten Glenda Bledsoe den Garaus zu machen.

James Ellroy: White Jazz. (White Jazz, 1992). Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen von David Eisermann. München: Ullstein Taschenbuch Verlag, 2001 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1992), 511 S., 8,95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

White Jazz

James Ellroy: White Jazz (1998)

Info des Ullstein Verlags:
Los Angeles 1958: Korruption, Gewalt, Drogen und Prostitution gehören immer mehr zur Tagesordnung. Dave Klein, Lieutenant des LAPD und gelegentlich Killer und Hilfskraft des Mobs, gerät übel zwischen die Fronten, als das FBI im mafiosen Milieu der Berufsboxer ermittelt und er ausgerechnet von Howard Hughes den Auftrag erhält, der Schauspielerin und ehemaligen Prostituierten Glenda Bledsoe den Garaus zu machen...

James Ellroy: White Jazz. (White Jazz, 1992). Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen von David Eisermann. München: Ullstein Taschenbuch Verlag, 1998 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1992), 511 S., 16.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

White Jazz

James Ellroy: White Jazz (1994)

Info des Verlags Bastei Lübbe:
Los Angeles Ende der fünfziger Jahre, eine Stadt voller Korruption und Gewalt. Unversehens gerät Dave Klein, Lieutenant und Teilzeitgangster, Kriminalbeamter und bezahlter Killer, ins Fadenkreuz der Gewalten zwischen Bundespolizeit und örtlichem Police Department, Unterwelt und dem größten Finanzmogul seiner Zeit. So geschickt wie ruchlos beginnt Dave Klein die Parteien gegeneinander auszuspielen, und wieder einmal scheint er am Ende zu den Gewinnern zu zählen, wäre da nicht Glende Bledsoe, Schauspielerin und ehemaliges Callgirl!

James Ellroy: White Jazz. (White Jazz, 1992). Kriminalroman. Roman. Aus dem Amerikanischen von David Eisermann. Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 1994 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1992), 494 S., 12.90 DM

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

White Jazz

James Ellroy: White Jazz (1992)

Info des Verlags Hoffmann und Campe:
Los Angeles 1958, eine Stadt auf dem Weg nach oben, in der Korruption und Gewalt, Drogen, Prostitution und illegale Wettgeschäfte ständig neuen Boden gewinnen und auch vor dem LAPD, dem Los Angeles Police Department, nicht haltmachen. Wilde Spekulationen und politische Machtkämpfe, Raub und bezahlter Mord, all das gehört zum Alltag, - die Fassade von Legalität vermag nur mühsam zu verbergen, was sich hinter ihr abspielt. Und mitten in dieser brutalen Rhapsodie aus Gewalt und Kriminalität: Dave Klein, Lieutenant des LA PD mit juristischer Ausbildung und über zwanzig Dienstjahren, 'Slumlord' und gelegentlich Killer und Hilfskraft des örtlichen Mobs.

Plötzlich gerät Dave übel zwischen die Fronten: Die Bundespolizei versucht ein Racket im Boxgeschäft zu knacken und darüber auch einige Leute im LA PD auszuschalten. Ein Job für Dave Klein, der für Mickey die undichte Stelle stopft, indem er den Kronzeugen Selbstmord begehen läßt. Reine Routine, die sich aber unversehens zum Alptraum wandelt. So geschickt wie ruchlos versucht Dave Klein, die feindlichen Parteien gegeneinander auszuspielen, und wieder einmal scheint er am Ende zu den Überlebenden zu gehören, wäre da nicht seine Affäre mit Glenda Bledsoe, Schauspielerin und ehemaliges Callgirl, der er im Auftrag von Howard Hughes den Garaus machen soll.

Ellroy entwickelt einen Wirbel der Ereignisse, der nicht nur seine 'Helden' in einen Sumpf von Gewalt und Sex, Großstadtkälte und Psychopathie versinken läßt. Auch die Leser zieht es hinein in dieses Los Angeles des Jahres 1958, in dem auch die schlimmsten Auswüchse unserer heutigen Zeit längst schon zum Alltag gehörten.

James Ellroy: White Jazz. (White Jazz, 1992). Kriminalroman. Roman. Aus dem Amerikanischen von David Eisermann. Deutsche Erstausgabe. Hamburg: Hoffmann und Campe, 1992, gebunden mit Schutzumschlag, 463 S., 45.00 DM

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen