legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Der Lotse

Frederick Forsyth: Der Lotse (2012)

Info des Piper Verlags:
Am 24. Dezember 1957 ist ein englischer Pilot auf dem Heimflug nach Norfolk, um mit seiner Familie Weihnachten zu feiern. Doch in 27.000 Fuß Höhe versagen Kompaß, Funkgerät und die gesamte Elektronik. Eine Landung ohne Instrumente verhindert der Nebel. Als der Flieger bereits den Tod vor Augen hat, taucht neben ihm in den Wolken ein uralter Jagdbomber auf. Der geheimnisvolle Lotse geleitet den jungen Engländer sicher zum nächsten Flugplatz, wo er unversehrt notlanden kann. Erst dort wird ihm bewusst, welch rätselhaften Umständen er seine dramatische Rettung verdankt...

Frederick Forsyth: Der Lotse. (The Shepherd, 1975). Aus dem Englischen von Rolf und Hedda Soellner. München: Piper, 2012 (1. Aufl. - München: Piper, 1976), Serie Piper Bd. 30122, 93 S. durchgehend vierfarbig, 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Lotse

Frederick Forsyth: Der Lotse (2004)

Info des Piper Verlags:
In der Weihnachtszeit fliegt ein junger englischer Pilot in seinem einsitzigen Jet nach Hause. In dichtem Nebel mitten über der Nordsee fällt die gesamte Bordtechnik aus. Da taucht plötzlich tief unter ihm ein Schatten aus den Wolken auf, der sich als ein uraltes Flugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg entpuppt. Es folgt eine Kette mysteriöser Ereignisse, die sich mit menschlicher Logik nicht mehr erklären lassen...

Die eindrucksvolle Erzählung eines ungewöhnlichen Weihnachtswunders.

Frederick Forsyth: Der Lotse. (The Shepherd, 1975). Aus dem Englischen von Rolf und Hedda Soellner. München: Piper, 2004 (1. Aufl. - München: Piper, 1976), Serie Piper Bd. 4338, 93 S., 7.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Lotse

Frederick Forsyth: Der Lotse (2002)

Info des Kabel Verlags:
Am 24. Dezember 1957 ist ein englischer Pilot auf dem Heimflug nach Norfolk, um mit seiner Familie Weihnachten zu feiern. Doch in 27.000 Fuß Höhe versagen Kompaß, Funkgerät und die gesamte Elektronik. Eine Landung ohne Instrumente verhindert der Nebel. Als der Flieger bereits den Tod vor Augen hat, taucht auf einmal ein Schatten aus den Wolken auf, der sich als Mosquito-Jagdbomber aus dem Zweiten Weltkrieg entpuppt. Der geheimnisvolle Lotse geleitet den jungen Engländer sicher zum nächsten Flugplatz, wo er unversehrt und mit dem letzten Tropfen Sprit notlanden kann. Erst dort wird ihm bewußt, welch rätselhaften Umständen er seine dramatische Rettung verdankt...

Das Buch für alle, die Fliegerromantik im Stil von Antoine de Saint-Exupéry nachempfinden.

Frederick Forsyth: Der Lotse. (The Shepherd, 1975). Aus dem Englischen von Rolf und Hedda Soellner. Geschenkausgabe. München: Kabel Verlag, 2012 (1. Aufl. - München: Piper, 1975), gebunden, 93 S. mit farbigen Illustrationen von Chris Foss, 9.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Lotse

Frederick Forsyth: Der Lotse (2001)

Info des Piper Verlags:
Am Weihnachtsabend nähert sich ein junger Pilot der Küste Englands. Plötzlich fällt die gesamte Elektrik aus. Da taucht eine alte Maschine aus dem Nichts neben ihm auf und bietet Lotsendienste an. Es folgt eine Kette von Ereignissen, die sich jeder Logik entziehen. Eine Weihnachtsgeschichte vom weltberühmten Bestsellerautor Frederick Forsyth.

Frederick Forsyth: Der Lotse. (The Shepherd, 1975). Aus dem Englischen von Rolf und Hedda Soellner. München: Piper, 2001 (1. Aufl. - München: Piper, 1976), Serie Piper Bd. 3128, 74 S., 5.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Lotse

Frederick Forsyth: Der Lotse (1977)

Info des Verlags Droemer Knaur:
Ein junger britischer Flieger der Royal Air Force will am Heiligabend mit seinem einsitzigen Jet von Norddeutschland aus nach Hause fliegen. Doch über der Nordsee fallen sein Funk und die elektronischen Geräte aus. Die Lage scheint aussichtslos, denn der Treibstoff geht zu Ende und über England liegt dichter Nebel, so dass eine sichere Landung unmöglich ist. Aber als der Pilot schon nicht mehr an eine Rettung glaubt, geschieht ein Wunder: Aus dem Nichts taucht eine Maschine aus dem Zweiten Weltkrieg auf, um dem jungen Piloten zu helfen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Frederick Forsyth: Der Lotse. (The Shepherd, 1975). Erzählung. Aus dem Englischen von Rolf und Hedda Soellner. München, Zürich: Droemer Knaur, 1977 (1. Aufl. - München: Piper, 1976), Knaur Taschenbuch Nr. 514, 71 S., 3.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen