legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Die Hunde des Krieges

Frederick Forsyth: Die Hunde des Krieges (2001)

Info des Piper Verlags:
Die »Hunde des Krieges« sind fünf hochbezahlte Tagelöhner des Todes, die im Auftrag eines britischen Bergbaubosses einen minutiös geplanten Anschlag auf die westafrikanische Republik Zangoro unternehmen. Deren Präsident hat sich den Plänen des Engländers widersetzt und ihm die Abbaukonzession für einen Berg verweigert, der einem geheimen Laborbericht zufolge Platin im Wert von zehn Milliarden Dollar birgt. CAT Shannon, einer der härtesten Männer des Kongogeschäfts, ist der organisatorische Kopf der angeheuerten Söldnerclique. Das Netz des Komplotts spannt sich über die Chefetagen von Industriekonzernen und Banken, über schäbige Schieberbüros und die staubigen Straßen eines zerrütteten Staates in Afrika.

Frederick Forsyth: Die Hunde des Krieges. (The Dogs of War, 1974). Roman. Aus dem Englischen von Norbert Wölfl. München: Piper, 2001 (1. Aufl. - München: Piper, 1974), Serie Piper Bd. 3127, 441 S., 16.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Hunde des Krieges

Frederick Forsyth: Die Hunde des Krieges (1994)

Info des Piper Verlags:
Auf zehn Milliarden Dollar wird der Wert der Platinvorkommen des "Kristallberges" in der westafrikanischen Republik Zangaro geschätzt. Nur will deren Regierung dem englischen Bergbaumagnaten Sir James Manson keine Abbaugenehmigung erteilen. Aber mit Geld läßt sich alles regeln - auch die Beseitigung einer lästigen Regierung. Dieses Geschäft besorgen dann professionell und effektiv die "Hunde des Krieges".

Frederick Forsyth: Die Hunde des Krieges. (The Dogs of War, 1974). Roman. Aus dem Englischen von Norbert Wölfl. München: Piper, 1994 (1. Aufl. - München: Piper, 1974), Serie Piper Bd. 2032, 441 S., 15.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Hunde des Krieges

Frederick Forsyth: Die Hunde des Krieges (1990)

Info des Piper Verlags:
Auf zehn Milliarden Dollar wird der Wert der Platinvorkommen des "Kritallberges" in der westafrikanischen Republik Zangaro geschätzt. Nur will die Regierung dem englischen Bergbaumagnaten Sir James Manson keine Abbaugenehmigung erteilen. Aber mit Geld läßt sich alles regeln - auch die Beseitigung einer lästigen Regierung. Dieses Geschäft erledigen dann professionell und effektiv die "Hundes des Krieges"...

Frederick Forsyth: Die Hunde des Krieges. (The Dogs of War, 1974). Roman. Aus dem Englischen von Norbert Wölfl. München: Piper, 1990 (1. Aufl. - München: Piper, 1974), Serie Piper Bd. 5529, 441 S., 14.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Hunde des Krieges

Frederick Forsyth: Die Hunde des Krieges (1988)

Info des Heyne Verlags:
Die Hunde des Krieges sind fünf Söldner, die im Auftrag eines britischen Bergbaubosses einen monströsen Anschlag auf eine afrikanische Republik unternehmen. Deren Präsident hat sich den Plänen des Engländers widersetzt und ihm die Abbaukonzession für einen Berg verweigert, der einem geheimen Laborbericht zu Folge Platin im Wert von zehn Milliarden Dollar birgt. CAT Shanon, einer der härtesten Männer des Kongogeschäfts, ist der Kopf der angeheuerten Söldnerclique. Das Netz des Komplotts spannt sich über die Chefetagen von Industriekonzernen und Banken, über schäbige Schieberbüros und die staubigen Straßen eines zerrütteten Staates in Afrika. Ein packender Thriller des hochkarätigen Autors.

Frederick Forsyth: Die Hunde des Krieges. (The Dogs of War, 1974). Roman. Aus dem Englischen von Norbert Wölfl. München: Heyne, 1988 (1. Aufl. - München: Piper, 1974), Heyne Bücher Nr. 01/7804 (Sonderprogramm Jubiläum), 441 S., 9.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Hunde des Krieges

Frederick Forsyth: Die Hunde des Krieges (1977)

Info des Verlags Droemer Knaur:
Mit seinem Buch »Die Hunde des Krieges«, in dem er ein Thema von hochbrisantem Zündstoff aufgreift, ist ihm erneut ein großer Wurf gelungen. Hier bringt Forsyth Licht in eines der düstersten Kapitel des heutigen Afrika. Und keiner ist dazu kompetenter als er. Denn er kennt sie alle, die Söldner, die als hochbezahlte Spezialisten in den jungen afrikanischen Staaten ihr zweifelhaftes Spiel treiben. Er brauchte sie nicht zu erfinden, jenen Cat Shannon, den kühlen Organisator und harten Kämpfer des nigerianischen Bürgerkriegs, und die anderen vier Männer aus der internationalen Söldnerclique. Sie arbeiten für Sir James Manson von der Londoner Manson Consolidated, dem es um ein Riesengeschäft geht, um die Ausbeutung der Platinvorkommen im »Kristallberg« in dem afrikanischen Staat Zangaros. Da er die Abbaukonzession von Zangaros Präsident Kimba auf legalem Weg nicht bekommen kann, setzt er auf die Söldner, die die politische Situation seinen Zwecken entsprechend ändern sollen. Was nun beginnt, ist ein gigantisches Komplott, ein atemberaubendes Unternehmen, das über die Chefbüros Londoner Industrieller und die zwielichtigen Absteigen europäischer Waffenschieber bis auf die heißen Straßen eines gepeinigten afrikanischen Landes führt.

Frederick Forsyth: Die Hunde des Krieges. (The Dogs of War, 1974). Roman. Aus dem Englischen von Norbert Wölfl. München: Droemer Knaur, 1977 (1. Aufl. - München: Piper, 1974), Knaur Taschenbuch Nr. 448, 335 S., 6.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Hunde des Krieges

Frederick Forsyth: Die Hunde des Krieges (1974)

Info des Heyne Verlags:
Die Hunde des Krieges - das sind fünf Söldner, hochbezahlte Tagelöhner des Todes, die im Auftrag eines britischen Bergbaubosses einen monströsen Anschlag auf eine afrikanische Republik unternehmen. Über die Schauplätze dieses Romans - die Chefetagen Londoner Industrieller und Züricher Bankiers, die schäbigen Büros Hamburger Waffenschieber, Mittelmeerhäfen, Hotels und Kneipen in europäischen Großstädten und die heißen Straßen Afrikas - spannt sich das Netz eines atemberaubenden Komplotts.

Frederick Forsyth: Die Hunde des Krieges. (The Dogs of War, 1974). Roman. Aus dem Englischen von Norbert Wölfl. Deutsche Erstausabe. München: Piper, 1974, gebunden mit Schutzumschlag, 435 S., 29.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen