legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Favorit

Dick Francis: Favorit (2015)

Info des Diogenes Verlags:
Gibt es etwas Heimtückischeres, als dem Pony eines todkranken Mädchens den Fuß abzuhacken? Ja, die Tatsache, dass Detektiv Sid Halley dem Schuldigen nichts anhaben kann. Denn der ist im ganzen Land bekannt - nicht als Täter, sondern als Talkmaster.

Dick Francis: Favorit. (Come To Grief, 1995). Ein Sid-Halley-Roman. Aus dem Englischen von Malte Krutzsch. Zürich: Diogenes, 2015 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1997), eBook, 2074 KB (ca. 411 S.), 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Favorit

Dick Francis: Favorit (1998)

Info des Diogenes Verlags:
Ausgerechnet Ellis Quint, der beliebte Talkmaster, soll ein Tierquäler der übelsten Sorte sein? Auch Sid Halley fällt es schwer, das zu glauben, denn er kennt Ellis schon seit seiner Jugend, als sie beide Pferderennen ritten. Nun, Jahre später, treten sie wieder gegeneinander an. Ein ungleicher Kampf, ist sich Ellis doch der Gunst der ganzen Nation gewiß.

Dick Francis: Favorit. (Come To Grief, 1995). Ein Sid-Halley-Roman. Aus dem Englischen von Malte Krutzsch. Zürich: Diogenes, 1998 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1997), Diogenes Taschenbuch Nr. 23093, 409 S., 18.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Favorit

Dick Francis: Favorit (1997)

Info des Diogenes Verlags:
Gibt es etwas Heimtückischeres, als dem Pony eines todkranken Mädchens den Fuß abzuhacken? Wie hat man sich einen Menschen, der zu einer solchen Tat fähig ist, der sie sogar wiederholt und andere Pferde zur Strecke bringt, vorzustellen? Alle sprechen von Rowdys, nur Privatdetektiv Sid Halley weiß: Bei dem Tierquäler handelt es sich um den berühmten Talkmaster Ellis Quint. Nicht genug damit, daß dieser von der ganzen Nation verehrt und geliebt wird, er ist auch Sids langjähriger Freund: Bevor Ellis ins TV-Geschäft einstieg und Sid Detektiv wurde, waren sie beide erfolgreiche Jockeys und verstanden sich wie Brüder. Sid muß zunächst gegen seine eigenen Zweifel ankommen, um dann gegen den Unglauben des ganzen britischen Fernsehpublikums, die Attacken der skandallüsternen Presse und ominöse Hintermänner zu kämpfen. Thriller ohne Mordfall, Kain-und-Abel-Story, Gangsterkomödie und Melodram, dies alles ist der 34. Roman von Dick Francis. Sid Halley, dessen linke Hand nach einem Sturz amputiert werden mußte, setzt alles daran, den nunmehr dreibeinigen Vierbeinern und ihren Besitzern zu helfen - koste es... seine rechte Hand, koste es... seine Freundschaft mit Ellis.

Dick Francis: Favorit. (Come To Grief, 1995). Ein Sid-Halley-Roman. Aus dem Englischen von Malte Krutzsch. Deutsche Erstausgabe. Zürich: Diogenes, 1997, Leinen mit Schutzumschlag, 409 S., 44.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen