legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Wo kein Zeuge ist

Elizabeth George: Wo kein Zeuge ist (2016)

Info des Goldmann Verlags:
In London werden drei farbige Jugendliche ermordet, doch die Polizei reagiert verhalten. Aus Rassismus - glauben zumindest die Medien. Als man Thomas Lynley und Barbara Havers von New Scotland Yard den Fall überträgt, hat der brutale Serienmörder bereits sein viertes Opfer gefunden: Diesmal ist es weiß, und alles deutet auf einen Ritualmord hin. Während Havers eine erste heiße Spur verfolgt, trifft Lynley die schlimmste persönliche Tragödie seines Lebens...

Elizabeth George: Wo kein Zeuge ist. (With No One As Witness, 2005). Ein Inspector-Lynley-Roman. Aus dem Amerikanischen von Ingrid Krane-Müschen und Michael J. Müschen. München: Goldmann, 2016 (1. Aufl. - München: Blanvalet, 2006), Goldmann Taschenbuch Nr. 48524, Klappenbroschur, 797 S., 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Wo kein Zeuge ist

Elizabeth George: Wo kein Zeuge ist (2008)

Info des Goldmann Verlags:
In London werden drei farbige Jugendliche ermordet, doch die Polizei reagiert verhalten. Aus Rassismus - glauben die Medien. Als man Thomas Lynley und Barbara Havers von New Scotland Yard den Fall überträgt, hat der brutale Serienmörder bereits sein viertes Opfer gefunden: Es ist diesmal weiß, und alles deutet auf einen Ritualmord hin. Während Havers eine erste heiße Spur verfolgt, trifft Lynley die schlimmste persönliche Tragödie seines Lebens...

Elizabeth George: Wo kein Zeuge ist. (With No One As Witness, 2005). Ein Inspector-Lynley-Roman. Aus dem Amerikanischen von Ingrid Krane-Müschen und Michael J. Müschen. München: Goldmann, 2008 (1. Aufl. - München: Blanvalet, 2006), Goldmann Taschenbuch Nr. 46869, 797 S., 9.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Wo kein Zeuge ist

Elizabeth George: Wo kein Zeuge ist (2006)

Info des Blanvalet Verlags:
Thomas Lynley und Barbara Havers ermitteln in ihrem 13. Fall. Es wird ihr bislang härtester werden. Und er wird ihr Leben von Grund auf verändern...
Ein Teenager wird tot auf einem Grabstein in London aufgefunden - alles scheint auf einen Ritualmord hinzuweisen. Als man Thomas Lynley und Barbara Havers von New Scotland Yard den Fall überträgt, ist soeben klar geworden, dass ein brutaler Serienmörder bereits sein viertes Opfer gefunden hat. Brisant ist, dass die ersten drei Opfer alle dunkler Hautfarbe waren. Doch warum reagiert die Polizei erst jetzt? Rassendiskriminierung, so lautet der Aufschrei der empörten Öffentlichkeit.

Die forensischen Untersuchungen lassen keinen Zweifel: alle Morde tragen dieselbe Handschrift. Welche Gemeinsamkeit verbindet aber die Opfer? Barbara Havers, degradiert wegen eigenmächtigen Handelns, stößt auf eine erste heiße Spur.

Doch der Tod eines fünften Jungen weicht vom Muster ab. Waren Lynley und Havers auf der falschen Fährte? Hat der Killer seinen modus operandi verändert - oder hat ein Nachahmungstäter zugeschlagen? Trotz fieberhafter Ermittlungen kann die Polizei den verstörenden Verlauf des Falles nicht verhindern. Und Lynley wird mit der größten persönlichen Tragödie seines Lebens konfrontiert...

Der 13. Kriminalroman mit den Kult-Ermittlern Thomas Lynley und Barbara Havers: spannender, ergreifender und psychologisch raffinierter denn je.

Elizabeth George: Wo kein Zeuge ist. (With No One As Witness, 2005). Ein Inspector-Lynley-Roman. Aus dem Amerikanischen von Ingrid Krane-Müschen und Michael J. Müschen. Deutsche Erstausgabe. München: Blanvalet, 2006, gebunden, 797 S., 22.90 Euro (D).

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen