legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Fletch

Gregory Mcdonald: Fletch (1998)

Info des Wunderlich Verlags:
Ein reicher Industrieller kommt zu einem Obdachlosen am Strand und bietet ihm eine Riesensumme, wenn dieser ihn an einem ganz bestimmten Datum umbringt. Ein Selbstmord auf Bestellung. Nur ist der angebliche Penner der Journalist Fletch, der die Drogenszene am Strand recherchieren wollte. Fletch wittert die Story: Warum will sich ein so junger, gutaussehender Multimillionär ermorden lassen?

Gregory Mcdonald: Fletch. (Fletch, 1974). Aus dem Amerikanischen von Martin Lewitt. Reinbek: Wunderlich, 1998 (1. Aufl.- Frankfurt/M.: Ullstein, 1976 unter dem Titel »Opfer sucht passenden Mörder«), Wunderlich Taschenbuch Nr. 26017, 247 S., 8.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Fletch

Gregory Mcdonald: Fletch (1984)

Info des Ullstein Verlags:
Alan Stanwyk kann sich alles leisten. Auch einen schmerzlosen Tod. Als er von seiner unheilbaren Krankheit erfährt, kauft er sich deshalb einen Mörder, um schneller und profitabler zu sterben. Aber der Killer Fletch ist nicht der Mann, für den er sich ausgibt.

Gregory Mcdonald: Fletch. (Fletch, 1974). Der Troublemaker. Aus dem Amerikanischen von Martin Lewitt. Hrsg. und mit einem Nachwort von Martin Compart. Frankfurt/M.: Ullstein, 1984 (1. Aufl.- Frankfurt/M.: Ullstein, 1976 unter dem Titel »Opfer sucht passenden Mörder«), Ullstein-Buch Nr. 10238, 144 S., 5.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen