legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Gestehen Sie, Fletch!

Gregory Mcdonald: Gestehen Sie, Fletch! (1998)

Info des Wunderlich Verlags:
Fletch kommt in eine fremde Stadt, mietet ein Apartment und findet gleich bei seinem Einzug eine tote Frau auf seinem Wohnzimmerteppich. Ein sonnenklarer Fall für Inspektor Flynn, denn alle Indizien sprechen gegen Fletch. Der aber will keinen Mord gestehen, den er nicht begangen hat. So muß er sich selbst auf die Suche nach dem Mörder machen. Ein weiteres spannendes Buch um den zynisch-schrägen Individualisten Fletch.

Gregory Mcdonald: Gestehen Sie, Fletch! (Confess, Fletch, 1976). Aus dem Amerikanischen von Monika Wittek. Reinbek: Wunderlich, 1998 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Ullstein, 1978 unter dem Titel »Mörder sucht passenden Sündenbock«), Wunderlich Taschenbuch Nr. 26075, 223 S., 8.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Gestehen Sie, Fletch!

Gregory Mcdonald: Gestehen Sie, Fletch! (1984)

Info des Ullstein Verlags:
"Mr. Fletcher, Sie behaupten, Sie kommen in eine fremde Stadt, gehen zu einem Apartment, das Sie gemietet haben, und gleich am ersten Abend finden Sie ein hinreißendes Mädchen, das Sie noch nie gesehen haben, ermordet auf dem Wohnzimmerteppich?"
"Ja", sagte Fletch.
Inspector Flynn beugte sich auf seinem Stuhl vor. "Soll das heißen, Sie legen nicht sofort ein Geständnis ab?"
Fletch will keinen Mord gestehen, den er nicht begangen hat. Doch wenn er seinen Hals retten will, muss er selbst den Mörder finden...

Gregory Mcdonald: Gestehen Sie, Fletch! (Confess, Fletch, 1976). Aus dem Amerikanischen von Monika Wittek. Hrsg. von Martin Compart. Frankfurt/M. u.a.: Ullstein, 1984 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Ullstein, 1978 unter dem Titel »Mörder sucht passenden Sündenbock«), Ullstein-Buch Nr. 10247, 143 S., 5.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Mörder sucht passenden Sündenbock

Gregory Mcdonald: Mörder sucht passenden Sündenbock (1978)

Info des Ullstein Verlags:
"Mr. Fletcher, Sie behaupten, Sie kommen in eine fremde Stadt, gehen zu einem Apartment, das Sie gemietet haben, und gleich am ersten Abend finden Sie ein hinreißendes Mädchen, das Sie noch nie gesehen haben, ermordet auf dem Wohnzimmerteppich?"
"Ja", sagte Fletch.
Inspector Flynn beugte sich auf seinem Stuhl vor. "Soll das heißen, Sie legen nicht sofort ein Geständnis ab?"
Fletch will keinen Mord gestehen, den er nicht begangen hat. Doch wenn er seinen Hals retten will, muss er selbst den Mörder finden...

Gregory Mcdonald: Mörder sucht passenden Sündenbock. (Confess, Fletch, 1976). Klassischer Krimi. Aus dem Amerikanischen von Monika Wittek. Deutsche Erstausgabe. Frankfurt/M. u.a.: Ullstein, 1978, Ullstein-Buch Nr. 1896, 143 S., 3.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen