legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Denn mit Morden spielt man nicht

Ann Granger: Denn mit Morden spielt man nicht (2007)

Info des BLT Verlags:
Fran Varady ist nicht gerade darauf versessen, dem Clubbesitzer Mickey Allerton bei der Suche nach Lisa zu helfen, einer getürmten Tänzerin. Doch da Mickey Frans Hund Bonnie als Geisel nimmt, bis der Auftrag erledigt ist, bleibt ihr keine große Wahl. Rasch findet sie Lisa, und die beiden Frauen vereinbaren ein Treffen. Fran erscheint früher als verabredet am Treffpunkt - und entdeckt eine Leiche im Fluss. Es ist Ivo, einer von Mickeys fiesesten Rausschmeißern. Lisa, die bereits zuvor panische Angst gehabt hat, macht diese Entdeckung nur noch nervöser, und Fran findet sich hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch, dem verängstigten Mädchen zu helfen, und Mickeys Forderungen zu erfüllen. Sie bekommt schnell Ärger mit der einheimischen Polizei, doch schließlich kann sie das Verbrechen aufklären, auch wenn dies nicht bedeutet, dass die Täter der Gerechtigkeit zugeführt werden. Denn das ist erst der Anfang, der Fall wird noch viel komplizierter...

Ann Granger: Denn mit Morden spielt man nicht. (Mixing with Murder, 2005). Fran Varadys sechster Fall. Aus dem Englischen von Axel Merz. Deutsche Erstausgabe. Bergisch Gladbach: BLT, 2007, BLT Nr. 92261, 380 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen