legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Die Akte

John Grisham: Die Akte (2006)

Info des Heyne Verlags:
In einer Oktobernacht werden zwei Richter des obersten Bundesgerichts der USA ermordet. Eine junge Jurastudentin legt eine Akte über den schlimmsten politischen Skandal seit Watergate an - ein tödliches Dokument für alle, die sie kennen. Eine erbarmungslose Jagd beginnt...

John Grisham: Die Akte. (The Pelican Brief, 1992). Roman. Aus dem Amerikanischen von Christel Wiemken. München: Heyne, 2006 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1993), Heyne Bücher Nr. 72088, 479 S., 7.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Akte

John Grisham: Die Akte (2000)

Info des Heyne Verlags:
Der neue Superthriller vom Autor des Weltbestsellers "Die Firma"
In einer Oktobernacht werden zwei Richter des obersten Bundesgerichts der USA ermordet. Eine junge Jurastudentin legt eine Akte über den schlimmsten politischen Skandal seit Watergate an - ein tödliches Dokument für alle, die sie kennen. Eine erbarmungslose Jagd beginnt.

John Grisham: Die Akte. (The Pelican Brief, 1992). Roman. Aus dem Amerikanischen von Christel Wiemken. München: Heyne, 2000 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1993), Heyne Taschenbuch Nr. 01/12135, 479 S., 14.00 DM

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Akte

John Grisham: Die Akte (1997)

Info des Heyne Verlags:
Zwei Richter des Obersten Bundesgerichts werden ermordet. Während CIA und FBI im Dunkeln tappen, entflammt ein politischer Skandal, der selbst die Watergate-Affäre in den Schatten stellt. Da beginnt die junge Studentin Darby Shaw auf eigene Faust zu recherchieren. Tagelang vergräbt sie sich in den Dateien der Juristischen Fakultät und schafft schließlich in akribischer Kleinarbeit das scheinbar Unmögliche: Sie findet den Zusammenhang zwischen den Mordfällen und einem brisanten Geheimnis. Doch die Akte, die Darby zusammenstellt, gerät in die falschen Hände - und aus der Jägerin wird die Gejagte...

John Grisham: Die Akte. (The Pelican Brief, 1992). Roman. Aus dem Amerikanischen von Christel Wiemken. München: Heyne, 1997 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1993), Heyne Taschenbuch Nr. 01/10382, 479 S., 10.00 DM

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Akte

John Grisham: Die Akte (1994)

Info des Heyne Verlags:
Innerhalb weniger Stunden werden zwei Bundesrichter in Washington ermordet. Die Öffentlichkeit ist entsetzt, doch das FBI steht dem Fall völlig hilflos gegenüber. Nur die Jurastudentin Darby Shaw ist sich sicher, den Grund für die beiden Verbrechen zu kennen. Und die Unterwelt scheint die junge Frau zu fürchten, nur mit Glück entgeht sie einem Bombenanschlag. Darby versteckt sich, keiner weiß, wo sie sich aufhält. Nur zu dem Reporter Gray Grantham hat sie Vertrauen, er wird ihr helfen, an den richtigen Stellen Gehör zu finden.

John Grisham: Die Akte. (The Pelican Brief, 1992). Roman. Aus dem Amerikanischen von Christel Wiemken. München: Heyne, 1994 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1993), Heyne Taschenbuch Nr. 01/9114, 479 S., 9.95 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Akte

John Grisham: Die Akte (1993)

Info des Verlags Hoffmann und Campe:
In einer Oktobernacht werden zwei Richter am Obersten Bundesgericht der Vereinigten Staaten ermordet: Abe Rosenberg mit einundneunzig fast schon eine liberale Legende, und Glenn Jensen, das jüngste und umstrittenste Mitglied des Gerichts. Hinweise besagen, dass es sich in beiden Fällen um denselben Täter handelt - einen professionellen Killer: Aber es gibt kein gemeinsames Motiv. FBI und CIA sind ratlos.

Doch dann hat Darby Shaw, Jurastudentin an der Tulane University in New Orleans, eine einleuchtende Idee. Tagelang arbeitet sie an den Computern der Juristischen Bibliothek und stößt dabei auf einen Zusammenhang zwischen den beiden Mordfällen - einen Zusammenhang, der den Mordverdacht auf eine bestimmte Person lenkt. Sie faßt ihre Ergebnisse in einer Akte zusammen: ein gefährliches Schriftstück, wenn es in die falschen Hände gerät. Denn offenbar hat der Verdächtige einflußreiche Freunde in Washington, D.C. - genauer gesagt: im Weißen Haus. Nur durch Zufall entgeht Darby einem Bombenanschlag. Ihr Freund kommt dabei ums Leben: er hat die Akte gelesen. Darby begreift, dass irgendwer entschlossen ist, auch sie umzubringen. Allein und verängstigt verschwindet sie in den anonymen Schatten des French Quarter von New Orleans; sie weiß, dass es ums Überleben geht. Ein Bericht über den Richtermord bringt sie in Verbindung mit dem Reporter Gray Grantham von der Washington Post. Und es dauert nicht lange, bis Gray erkennt: hinter den Machenschaften der Verfolger lauert ein politischer Skandal auf höchster Regierungsebene - der brisanteste Skandal seit Watergate.

John Grisham: Die Akte. (The Pelican Brief, 1992). Roman. Aus dem Amerikanischen von Christel Wiemken. Deutsche Erstausgabe. Hamburg: Hoffmann und Campe, 1993, gebunden mit Schutzumschlag, 475 S., 44.00 DM

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen