legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Die Begnadigung

John Grisham: Die Begnadigung (2006)

Info des Heyne Verlags:
Die letzte Amtshandlung des Präsidenten der Vereinigten Staaten ist die Begnadigung eines berüchtigten Wirtschaftskriminellen. Joel Backman war bis zu seiner Verurteilung einer der skrupellosesten Lobbyisten in Washington. Niemand weiß, dass die umstrittene Entscheidung des Präsidenten erst auf großen Druck der CIA zustande kam. Eine brisante Geschichte aus dem Zentrum der Macht, die nicht vom Weißen Haus, sondern von einem unkontrollierbaren Staat im Staate ausgeht.

John Grisham: Die Begnadigung. (The Broker, 2005). Roman. Aus dem Amerikanischen von Bernhard Liesen, Bea Reiter, Kristiana Ruhl, Imke Walsh-Araya. München: Heyne, 2006 (1. Aufl. - München: Heyne, 2005), Heyne Bücher Bd. 43197, 478 S., 9.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Begnadigung

John Grisham: Die Begnadigung (2005)

Info des Heyne Verlags:
Seine Thriller sind hochspannend. Seine Themen sind hochaktuell. John Grisham legt seinen Finger auf die Wunden des modernen Amerika. Die Begnadigung erzählt eine brisante Geschichte aus dem innersten Zirkel der Macht, die nicht etwa vom Weißen Haus, sondern von einem unkontrollierbaren Staat im Staate ausgeht.

Die letzte Amtshandlung des scheidenden Präsidenten der Vereinigten Staaten ist die Begnadigung eines berüchtigten Börsenspekulanten. Joel Backman war bis zu seiner Verurteilung zu sechs Jahren Gefängnis einer der skrupellosesten Broker der Wall Street. Niemand weiß, dass die umstrittene Entscheidung des Präsidenten erst auf großen Druck der CIA zustande kam. Doch die Agency ist nicht an dem Broker selbst interessiert, sondern an streng geheimen Informationen, die Backman auf dem Höhepunkt seiner Macht heimlich sammelte. Gefährliche Informationen über Schwachstellen eines hochsensiblen Satellitenüberwachungssystems.

Backman wird in einer Nacht-und-Nebel-Aktion mit einer militärischen Transportmaschine außer Landes geschmuggelt. Er bekommt einen neuen Namen, eine neue Identität, eine neue Heimat. Er versucht sich in seinem neuen Leben zurechtzufinden und ahnt nicht, dass die CIA ihn nur als Figur in einem Spiel missbraucht. Denn nach und nach sickern Informationen über den Aufenthaltsort des Brokers an die Israelis, die Russen, die Chinesen und die Saudis durch. Das Spiel kann beginnen, die Drahtzieher lehnen sich zurück und beobachten. Denn dass Backman das Spiel nicht überleben wird, steht außer Frage. Die CIA interessiert nur, wer ihn beseitigt...

John Grisham: Die Begnadigung. (The Broker, 2005). Roman. Aus dem Amerikanischen von Bernhard Liesen, Bea Reiter, Kristiana Ruhl, Imke Walsh-Araya. Deutsche Erstausgabe. München: Heyne, 2005, gebunden mit Schutzumschlag, 478 S., 22.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen