legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Das Lied der Könige

Batya Gur: Das Lied der Könige (2002)

Info des Goldmann Verlags:
Jerusalem, am Abend des jüdischen Neujahrsfestes: Inspektor Michael Ochajon sitzt allein zu Hause, während in der Stadt die traditionellen Feierlichkeiten der Heiligen Tage beginnen. Da vernimmt er plötzlich das Weinen eines Neugeborenen, und tatsächlich entdeckt er im Keller seines Hauses einen ausgesetzten Säugling. Verwirrt bittet er seine Nachbarin Nita van Gelden, eine aus einer prominenten Musikerfamilie stammende Cellistin, um Hilfe. Die beiden fassen spontan den Entschluss, das Kind zunächst bei sich zu behalten, und so verbringen sie zu den Klängen des Cellos gemeinsam die Feiertage. Denn Nita bereitet sich intensiv auf ihr bevorstehendes musikalisches Comeback vor: einen gemeinsamen Auftritt mit ihren Brüdern Gabriel und Theo. Doch das Festkonzert soll zum Fanal werden - während der Aufführung fällt der betagte Vater der Geschwister, Felix van Gelden, in seinem Haus einem Raubüberfall zum Opfer. Und zwei Wochen später geschieht ein weiterer Mord: der Stargeiger Gabriel van Gelden wird während eines Konzerts hinter der Bühne gefunden - erdrosselt mit einer Cellosaite. Michael Ochajon wird mit den Ermittlungen beauftragt. Behutsam dringt er ein in die hermetische Welt der Jerusalemer Musikszene, und bald muss er feststellen, dass sich hinter dieser glanzvollen Fassade ein ungeahntes Geflecht von Intrigen und Rivalitäten verbirgt. Er weiß, dass er die Spur zu den Tätern nur findet, wenn er den Zusammenhang zwischen den beiden Mordfällen erkennt. Und es sieht so aus, als käme seinem mysteriösen Findelkind dabei eine entscheidende Rolle zu...

Batya Gur: Das Lied der Könige. (ha-Merhak ha-nakhon, 1996). Ein Inspektor-Ochajon-Roman. Aus dem Hebräischen von Vera Loos und Naomi Nir-Bleimling. München: Goldmann, 2002 (1. Aufl. - München: Goldmann, 1998), Goldmann Taschenbuch Nr. 5473, 604 S., 9.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Lied der Könige

Batya Gur: Das Lied der Könige (2000)

Info des Goldmann Verlags:
Zwei rätselhafte Mordfälle erschüttern die Jerusalemer Welt der Musik in ihren Grundfesten. Felix von Gelden, das Oberhaupt einer weltweit gefeierten Musikerfamilie, fällt einem Raubmord zum Opfer. Wenig später wird sein Sohn Gabriel, der Stargeiger, tot hinter der Bühne aufgefunden - erdrosselt mit einer Cellosaite. Michael Ochajon übernimmt die Ermittlungen, und er dringt ein in den faszinierenden und glanzvollen Kosmos der klassischen Musik. Doch bald muß er feststellen, daß hinter dieser schillernden Fassade tödliche Intrigen lauern...

Batya Gur: Das Lied der Könige. (ha-Merhak ha-nakhon, 1996). Ein Inspektor- Ochajon-Roman. Aus dem Hebräischen von Vera Loos und Naomi Nir-Bleimling. Geschenkausgabe. München: Goldmann, 2000, Goldmann Taschenbuch Nr. 44946, 604 S., ?.?? DM

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Lied der Könige

Batya Gur: Das Lied der Könige (2000)

Info des Goldmann Verlags:
Seit dem Neujahrsfest widerfahren Inspektor Michael Ochajon aus Jerusalem seltsame Dinge: Erst entdeckt er in seinem Keller einen ausgesetzten Säugling. Dann wird der berühmte Vater seiner Nachbarin bei einem Raubüberfall ermordet. Bald darauf wird deren Bruder, der Stargeiger Gabriel, mit einer Cellosaite erdrosselt. Michael Ochajon soll in beiden Fällen ermitteln und begibt sich auf das intrigenreiche Terrain der Jerusalemer Musikszene.

Batya Gur: Das Lied der Könige. (ha-Merhak ha-nakhon, 1996). Ein Inspektor- Ochajon-Roman. Aus dem Hebräischen von Vera Loos und Naomi Nir-Bleimling. München: Goldmann, 2000 (1. Aufl. - München: Goldmann, 1998), Goldmann Taschenbuch Nr. 44573, 603 S., 16.90 DM, später 8.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Lied der Könige

Batya Gur: Das Lied der Könige (1998)

Info des Goldmann Verlags:
Zwei rätselhafte Mordfälle erschüttern die Jerusalemer Welt der Musik in ihren Grundfesten. Felix von Gelden, das Oberhaupt einer weltweit gefeierten Musikerfamilie, fällt einem Raubmord zum Opfer. Wenig später wird sein Sohn Gabriel, der Stargeiger, tot hinter der Bühne aufgefunden - erdrosselt mit einer Cellosaite. Michael Ochajon übernimmt die Ermittlungen, und er dringt ein in den faszinierenden und glanzvollen Kosmos der klassischen Musik. Doch bald muß er feststellen, daß hinter dieser schillernden Fassade tödliche Intrigen lauern...

Batya Gur: Das Lied der Könige. (ha-Merhak ha-nakhon, 1996). Ein Inspektor- Ochajon-Roman. Aus dem Hebräischen von Vera Loos und Naomi Nir-Bleimling. Deutsche Erstausgabe. München: Goldmann, 1998, gebunden mit Schutzumschlag, 604 S., 46.90 DM

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen