legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Schrei nicht so laut

John Harvey: Schrei nicht so laut

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
»Harveys brillanter Stil und seine absolut überzeugenden Charaktere machen ihn zu einem Krimiautor ersten Ranges.« The Times

Fünfzehn Jahre sind vergangen, seit Susan Blacklock, eine junge Frau aus Nottingham, spurlos verschwunden ist. Detective Frank Elder, frühzeitig pensioniert, geschieden und selbst Vater einer fast erwachsenen Tochter, geht der noch immer ungeklärte Fall nicht aus dem Sinn. Als nun Shane Donald, damals wegen Vergewaltigung und Mord an einer jungen Frau zu einer langen Haftstrafe verurteilt, freikommt, beschließt Elder, den Fall Susan Blacklock noch einmal aufzurollen.

Kaum hat er mit seinen Ermittlungen begonnen, taucht Shane unter, und kurz darauf wird wieder eine junge Frau ermordet. Hat Shane etwas damit zu tun? Ist er vielleicht auch für Susans Verschwinden verantwortlich? Elders gründliche Nachforschungen scheinen den Mörder jedenfalls zu provozieren - äußerst dreist sendet der Unbekannte ihm Postkarten von überallher. Und dann passiert für Elder das Schrecklichste: seine Tochter Katherine kommt nach dem Lauftraining nicht nach Hause...

John Harvey: Schrei nicht so laut. (Flesh and Blood, 2004). Thriller. Aus dem Englischen von Sophie Kreutzfeld. Deutsche Erstausgabe. München: dtv, 2007, dtv Taschenbuch Nr. 20956, 446 S., 9.90 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 01/2007]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen