legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Exocet

Jack Higgins: Exocet (1987)

Info des Verlags Bastei Lübbe:
1982. England und Argentinien führen Krieg um die Falklandinseln. Die Argentinier brauchen dringend Exocet-Raketen, die das Herstellerland Frankreich wegen des Waffenembargos verweigert. Ein Flieger-As wird als Einkäufer ausgeschickt, eine schöne Frau vom britischen Geheimdienst auf seine Spur gesetzt. Doch aus dem Flirt wird Liebe - und aus der Exocet-Aktion ein tolldreistes Gaunerstück...

Jack Higgins: Exocet. (Exocet, 1983). Thriller um eine tödliche Waffe. Aus dem Englischen von Jürgen Bavendam. Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 1987 (1. Aufl. - Bern u.a.: Scherz, 1984), Bastei-Lübbe-Taschenbuch Nr. 10844, 235 S., 7.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Exocet

Jack Higgins: Exocet (1984)

Info des Scherz Verlags:
Im Falkland Konflikt geht es um ein Waffengeschäft, das ebenso absurd wie schmutzig ist: Um englische Schiffe zu versenken, müssen die Argentinier um jeden Preis die Exocet-Rakete beschaffen, die ausgerechnet Frankreich, der Bündnispartner der Briten, entwickelt hat. Und es sieht ganz so aus, als ob das Geschäft über die Waffenbrüderschaft von Briten und Franzosen siegen wird.

Die Zeit wird knapp, die Drähte der Spionagezentralen laufen heiß, bis auch der KGB Wind bekommt. Er wirft seine Netze aus und die Beute ist selbst für seine Begriffe mehr als fürchterlich.

Jack Higgins: Exocet. (Exocet, 1983). Roman. Aus dem Englischen von Jürgen Bavendam. Deutsche Erstausgabe. Bern u.a.: Scherz, 1984, gebunden mit Schutzumschlag, 252 S., 29.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen