legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Der Schrei aus der Kälte

Jack Higgins: Der Schrei aus der Kälte (2002)

Info des Heyne Verlags:
Der mysteriöse Mann in der Soutane, der die östlichen Geheimdienste in Berlin jahrelang in Atem gehalten hat, ist gefaßt worden. Der amerikanische Präsident und selbst der Vatikan lassen ihre Fäden in Ost und West spielen. Auch das Mädchen, das ihn unwissentlich auslieferte, setzt sein Leben für ihn ein. Der Versuch, den Mann in der Soutane zu retten, wird zum verzweifelten Wettlauf um Menschen und Zeit...

Jack Higgins: Der Schrei aus der Kälte. (Day of Judgment, 1978). Roman. Aus dem Englischen von Jürgen Abel. München: Heyne, 2002 (1. Aufl. - Bern u.a.: Scherz, 1979), Pavillon Taschenbuch Nr. 230, 318 S., 3.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Schrei aus der Kälte

Jack Higgins: Der Schrei aus der Kälte (1997)

Info des Econ Verlags:
Skrupellose Geheimdienstinteressen treffen aufeinander - ein erbarmungsloser Agentenkrieg ist entbrannt. In der Mitte liegt das "Berlin der Kälte", die Drehscheibe der internationalen Geheimdienste. Ein geheimnisvoller irischer Geistlicher ist die Schlüsselfigur dieses virtuosen Szenarios, dieses Wettlaufs um Menschen und Zeit, wie ihn so wirklichtkeitsnah nur der ehemalige Geheimdienstmann Jack Higgins beschreiben konnte.

Jack Higgins: Der Schrei aus der Kälte. (Day of Judgment, 1978). Thriller. Aus dem Englischen von Jürgen Abel. Düsseldorf: Econ, 1997 (1. Aufl. - Bern u.a.: Scherz, 1979), Econ Taschenbuch Nr. 27044, 318 S., 14.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Schrei aus der Kälte

Jack Higgins: Der Schrei aus der Kälte (1981)

Info des Knaur Verlags:
Das "Berlin der Kälte" ist die Drehscheibe internationaler Geheimdienste. Zwischen dem Westen und den Machthabern der DDR ist ein erbarmungsloser Agentenkrieg entbrannt. Ein geheimnisvoller irischer Geistlicher ist die Schlüsselfigur. Jahrelang hat er den ostdeutschen Geheimdienst zur Weißglut gebracht, indem er die Geheimdienst-Drehscheibe Berlin tollkühn für seine Unternehmungen nutzte. Doch eines Tages wird er gefasst und soll so "präpariert" werden, daß er sich als willenloses Werkzeug der DDR-Politik gebrauchen lässt. Und erst jetzt zeigt sich, wie geheimnisvoll dieser Mann tatsächlich ist: Der Vatikan greift ein; der amerikanische Präsidnet will, ja muss diesen Mann retten; das Mädchen, das ihn ahnungslost auslieferte, setzt sein Leben für ihn ein...

Jack Higgins: Der Schrei aus der Kälte. (Day of Judgment, 1978). Roman. Aus dem Englischen von Jürgen Abel. München: Knaur, 1981(1. Aufl. - Bern u.a.: Scherz, 1979), Knaur Taschenbücher Nr. 785 (Weltbestseller), 185 S., 7.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Schrei aus der Kälte

Jack Higgins: Der Schrei aus der Kälte (1979)

Info des Scherz Verlags:
Das "Berlin der Kälte" ist die Drehscheibe internationaler Geheimdienste. Zwischen dem Westen und den Machthabern der DDR ist ein erbarmungsloser Agentenkrieg entbrannt. Ein geheimnisvoller irischer Geistlicher ist die Schlüsselfigur. Jahrelang hat er den ostdeutschen Geheimdienst zur Weißglut gebracht, indem er die Geheimdienst-Drehscheibe Berlin tollkühn für seine Unternehmungen nutzte. Doch eines Tages wird er gefasst und soll so "präpariert" werden, daß er sich als willenloses Werkzeug der DDR-Politik gebrauchen lässt. Und erst jetzt zeigt sich, wie geheimnisvoll dieser Mann tatsächlich ist: Der Vatikan greift ein; der amerikanische Präsidnet will, ja muss diesen Mann retten; das Mädchen, das ihn ahnungslost auslieferte, setzt sein Leben für ihn ein...

Jack Higgins: Der Schrei aus der Kälte. (Day of Judgment, 1978). Roman. Aus dem Englischen von Jürgen Abel. Deutsche Erstausgabe. Bern u.a.: Scherz, 1979, gebunden, 318 S., 29.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen