legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Elsies Lebenslust

Patricia Highsmith: Elsies Lebenslust (2006)

Info des Diogenes Verlags:
»Was für eine luftige Eröffnungsszene! Ein Filmclip aus Farben, Bewegung und Licht, aber ohne Ton: eine junge blonde Frau an einem schönen Augusttag in New York. Sie trägt nagelneue weiße Turnschuhe, schwarze Cordhosen und ein weißes T-Shirt mit einem roten Apfel darauf...

Was ist an Liebe, Ehe und Sex so schwierig?... Die Frage nach der sexuellen Orientierung und den Entscheidungen, die damit verbunden sind, bildet die ständig spürbare Unterströmung dieses Buchs.

Unter der Flagge eines Suspense-Romans erzählt Patricia Highsmith von nichtbürgerlichen Paarbeziehungen. Um Elsie Tyler geht es dabei am allerwenigsten, vielmehr um den Einfluß, den ihre Frische, ihre Jugend und ihr erotischer Magnetismus auf ihre Umgebung ausüben... Der Faden jedoch, den sie zwischen sich und ihren Freunden spannt, läuft kreuz und quer durch den Roman: als (lesbisches) Prinzip Lebenslust.«
Paul Ingendaay in seinem Nachwort

Patricia Highsmith: Elsies Lebenslust. (Found in the Street, 1986). Roman. Aus dem Amerikanischen neu übersetzt von Dirk van Gunsteren. Mit einem Nachwort von Paul Ingendaay. Zürich: Diogenes, 2006 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1986 - 1. Aufl. - der Neuübersetzung Zürich: Diogenes, 2004), Diogenes Taschenbuch Nr. 23420, 476 S., 11.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Elsies Lebenslust

Patricia Highsmith: Elsies Lebenslust (2004)

Info des Diogenes Verlags:
Elsie Tyler, jung, begabt und »ein Magnet für beide Geschlechter, schneit aus der Provinz nach Manhattan und in die Gefühle vollkommen verschiedener Männer. Der ältliche, einsame Nachtwächter Ralph spioniert ihr nach, selbstgerecht davon überzeugt, sie vor der verdorbenen Großstadt retten zu müssen; der junge Illustrator Jack, der mit seiner Frau Natalia eine freie, 'moderne' Ehe führt, begegnet Elsie zufällig und verfällt ihr ebenso wie Natalia. Die Ehe bleibt bestehen, aber ein Mord geschieht«. The Sunday Times, London

»Phantastisch, in doppelter Hinsicht: Psychothriller und existentieller Roman zugleich.« Paul Theroux

Patricia Highsmith: Elsies Lebenslust. (Found in the Street, 1986). Aus dem Amerikanischen neu übersetzt von Dirk van Gunsteren. Herausgegeben von Paul Ingendaay und Anna von Planta. Mit einem Nachwort von Paul Ingendaay. Zürich: Diogenes, 2004 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1986), Leinen mit Schutzumschlag, 476 S., 22.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Elsies Lebenslust

Patricia Highsmith: Elsies Lebenslust (1988)

Info des Diogenes Verlags:
Die aufregend hübsche Elsie Tyler taucht in Greenwich Village auf und bringt zwei Männer durcheinander. Ralph, ein exzentrischer Atheist mit einem Hund namens God, spioniert ihr nach. Der Illustrator Jack, der mit seiner Frau Natalia eine freie, 'moderne' Ehe führt, begegnet Elsie zufällig. Natalia nimmt Elsie auf und verfällt ihr ebenso wie Jack. Die Ehe bleibt bestehen, aber ein Mord geschieht...

Patricia Highsmith: Elsies Lebenslust. (Found in the Street, 1986). Aus dem Amerikanischen von Otto Bayer. Deutsche Erstausgabe. Zürich: Diogenes, 1988 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1986), Diogenes Taschenbuch Nr. 21660, 357 S., 12.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Elsies Lebenslust

Patricia Highsmith: Elsies Lebenslust (1986)

Info des Diogenes Verlags:
Aus einer kleinen amerikanischen Stadt ist Elsie nach New York gekommen, um ihr Leben auszuprobieren. Dabei helfen ihr Jack und Natalie, ein wohlhabendes junges Ehepaar, das gleichzeitig Elsies Freundeskreis, soziale Randgruppen, toleriert. Nur der alte Ralph Linderman, ein beängstigend verbisseener Moralist mit konfusen Gerechtigkeitsdenken, sieht die moralischen Gefahren für Elsie. Homosexuelle, Künstler, Lesbierinnen, Leute des Mittelstandes fühlen sich von dem jungen Mädchen magnetisch angezogen, können aber nicht verhindern, daß Elsie, auf dem Weg zum Ruhm, einer Gewaltat zum Opfer fällt.

Patricia Highsmith: Elsies Lebenslust. (Found in the Street, 1986). Aus dem Amerikanischen von Otto Bayer. Deutsche Erstausgabe. Zürich: Diogenes, 1986, Gewebe mit Schutzumschlag, 357 S., ?.?? DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen