legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Der Wald des Vergessens

Reginald Hill: Der Wald des Vergessens (2009)

Info des Verlags Droemer Knaur:
Detective Superintendent Andrew Dalziel vom CID Mid-Yorkshire ermittelt mit seinem tiefsinnigen Partner Peter Pascoe diesmal gleich an zwei Fronten: Militante Tierschützer finden ein menschliches Skelett im Sperrgürtel um das Hochsicherheitslabor eines Pharmakonzerns. Gleichzeitig beginnt Pascoe sich immer mehr für den mysteriösen Tod seines Großvaters während des Ersten Weltkriegs zu interessieren. Zunächst scheinen die beiden Fälle nichts miteinander zu tun zu haben...

Reginald Hill: Der Wald des Vergessens. (The Wood Beyond, 1996). Roman. Aus dem Englischen von Xenia Osthelder. München: Knaur, 2009 (1. Aufl. - Hamburg: Europa-Verlag, 2005), Knaur Taschenbuch Nr. 62756, 607 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Wald des Vergessens

Reginald Hill: Der Wald des Vergessens (2005)

Info des Europa Verlags:
Historische Rätsel, menschliche Schwächen, gnadenlose Spannung
Der Dicke ist wieder da! Detective Superintendent Andrew Dalziel ermittelt mit seinem tiefsinnigen Partner Peter Pascoe diesmal gleich an zwei Fronten: Militante Tierschützer finden ein Skelett im Sperrgürtel um das Hochsicher-heitslabor eines Pharmakonzerns. Gleichzeitig beginnt Pascoe sich immer mehr für den mysteriösen Tod seines Urgroßvaters während des Ersten Weltkriegs zu interessieren...

Neben den Tierschützerinnen - in deren whiskytrinkende Anführerin sich das Ekelpaket Dalziel Hals über Kopf verliebt - spielen mysteriöse Wachleute, eine australische Historikerin, Pascoes verstorbene Oma Ada, die resolute Bergmannsfrau Wendy Walker und zahlreiche neue Verwandte des Peter Pascoe mit in diesem geistreich verschlungenen Roman. Die Hauptrolle gehört aber wie immer dem unvergleichlichen Ermittlergespann der Mid-Yorkshire Police und ihren unverwechselbaren Kollegen.

Hill bringt in diesem Meisterstück Historie und pralles Leben, Krimi und Familiendrama, Liebesabenteuer, Gesellschaftskritik und Sprachwitz in unerreichter Form zusammen.

Reginald Hill: Der Wald des Vergessens. (The Wood Beyond, 1996). Roman. Aus dem Englischen von Xenia Osthelder. Deutsche Erstausgabe. Hamburg: Europa Verlag, 2005, gebunden mit Schutzumschlag, 480 S., 22.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen