legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Wer sein Haus auf Sünden baut

P. D. James: Wer sein Haus auf Sünden baut (2005)

Info des Weltbild Verlags:
Der Franzose Gerard Etienne wird Chef des renommierten Londoner Verlagshauses Peverell. Mit radikalen Sanierungsplänen macht er sich rasch Feinde. Die Mitarbeiter fürchten um ihre Arbeitsplätze. Als Gerard einem grausamen Mord zum Opfer fällt, herrscht somit kein Mangel an Verdächtigen. Ein kniffliger Fall für Scotland Yards Mordspezialisten, die bald feststellen müssen, daß sie es mit einem raffinierten und kaltblütigen Killer zu tun haben, der jederzeit bereit ist, wieder zuzuschlagen.

P. D. James: Wer sein Haus auf Sünden baut. (Original Sin, 1994). Roman. Aus dem Englischen von Christa E. Seibicke. Augsburg: Weltbild, 2005 (1. Aufl. - München: Droemer Knaur, 1995), Bild-Bestseller-Bibliothek Bd. 22, gebunden, 526 S., 4.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Wer sein Haus auf Sünden baut

P. D. James: Wer sein Haus auf Sünden baut (2005)

Info des Verlags Droemer Knaur:
Peverell Press ist ein angesehenes Londoner Verlagshaus. Doch seit kurzem stehen die Geschicke des Unternehmens unter einem schlechten Stern; jemand versucht dem Verlag zu schaden. Als der Verleger ermordet wird, ist die Zahl der Verdächtigen groß, denn Gerard Etienne hat sich mit seiner drastischen Verlagspolitik viele Feinde gemacht. Scotland Yards Mordspezialist Commander Adam Dagliesh steht einem überaus komplexen Mordfall gegenüber...

P. D. James: Wer sein Haus auf Sünden baut. (Original Sin, 1994). Roman. Aus dem Englischen von Christa E. Seibicke. München: Knaur, 2005 (1. Aufl. - München: Droemer Knaur, 1995), Knaur Taschenbuch Nr. 63228, 604 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Wer sein Haus auf Sünden baut

P. D. James: Wer sein Haus auf Sünden baut (1999)

Info des Verlags Droemer Knaur:
Ein Mord im renommierten Londoner Verlagshaus Peverell und eine ganze Reihe von Verdächtigen, von denen jeder einzelne einen guten Grund hatte, dem Opfer den Tod zu wünschen: Endlich wieder ein kniffliger Fall für Scotland Yards Mordspezialisten Commander Adam Dagliesh und seine eigenwilligen Methoden.

P. D. James: Wer sein Haus auf Sünden baut. (Original Sin, 1994). Roman. Aus dem Englischen von Christa E. Seibicke. München: Droemer Knaur, 1999 (1. Aufl. - München: Droemer Knaur, 1995), Knaur Taschenbuch Nr. 61441, 604 S., 16.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Wer sein Haus auf Sünden baut

P. D. James: Wer sein Haus auf Sünden baut (1999)

Info des Verlags Droemer Knaur:
Ein Mord im renommierten Londoner Verlagshaus Peverell und eine ganze Reihe von Verdächtigen, von denen jeder einzelne einen guten Grund hatte, dem Opfer den Tod zu wünschen: wieder ein kniffliger Fall für Scotland Yards Mordspezialisten Commander Adam Dalgliesh und seine eigenwilligen Methoden.

P. D. James: Wer sein Haus auf Sünden baut. (Original Sin, 1994). Roman. Aus dem Englischen von Christa E. Seibicke. München: Droemer Knaur, 1999 (1. Aufl. - München: Droemer Knaur, 1995), gebunden mit Schutzumschlag, 604 S., 39.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Wer sein Haus auf Sünden baut

P. D. James: Wer sein Haus auf Sünden baut (1998)

Info des Verlags Droemer Knaur:
Der Franzose Gerard Etienne wird Chef des renommierten Londoner Verlagshauses Peverell. Mit radikalen Sanierungsplänen macht er sich rasch Feinde. Die Mitarbeiter fürchten um ihre Arbeitsplätze. Als Gerard einem grausamen Mord zum Opfer fällt, herrscht somit kein Mangel an Verdächtigen. Ein kniffliger Fall für Scotland Yards Mordspezialisten, die bald feststellen müssen, daß sie es mit einem raffinierten und kaltblütigen Killer zu tun haben, der jederzeit bereit ist, wieder zuzuschlagen.

P. D. James: Wer sein Haus auf Sünden baut. (Original Sin, 1994). Roman. Aus dem Englischen von Christa E. Seibicke. München: Droemer Knaur, 1998 (1. Aufl. - München: Droemer Knaur, 1995), Knaur Taschenbuch Nr. 71145, 603 S., 18.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Wer sein Haus auf Sünden baut

P. D. James: Wer sein Haus auf Sünden baut (1997)

Info des Verlags Droemer Knaur:
Ein Mord im renommierten Londoner Verlagshaus Peverell und eine ganze Reihe von Verdächtigen, von denen jeder einzelne einen guten Grund hatte, dem Opfer den Tod zu wünschen: Endlich wieder ein kniffliger Fall für Scotland Yards Mordspezialisten Commander Adam Dagliesh und seine eigenwilligen Methoden.

P. D. James: Wer sein Haus auf Sünden baut. (Original Sin, 1994). Roman. Aus dem Englischen von Christa E. Seibicke. München: Droemer Knaur, 1997 (1. Aufl. - München: Droemer Knaur, 1995), Knaur Taschenbuch Nr. 60577, 603 S., 16.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Wer sein Haus auf Sünden baut

P. D. James: Wer sein Haus auf Sünden baut (1995)

Info des Verlags Droemer Knaur:
Ein Mord im renommierten Londoner Verlagshaus Peverell und eine ganze Reihe von Verdächtigen, von denen jeder einzelne einen guten Grund hatte, dem Opfer den Tod zu wünschen: endlich wieder ein Fall für Scotland Yards Mordspezialisten Commander Adam Dalgliesh und seine eigenwilligen Methoden.

In ihrem neuen Buch kehrt P. D. James zum klassischen Detektivroman zurück, jener Gattung, mit der sie berühmt wurde.

P. D. James: Wer sein Haus auf Sünden baut. (Original Sin, 1994). Roman. Aus dem Englischen von Christa E. Seibicke. Deutsche Erstausgabe. München: Droemer Knaur, 1995, gebunden mit Schutzumschlag, 604 S., 44.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen