legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Am Freitag schlief der Rabbi lang

Harry Kemelman: Am Freitag schlief der Rabbi lang (2015)

Info des Unionsverlags:
An einem Freitag wird die Leiche einer jungen Frau entdeckt. Sie war Kindermädchen und, wie bei der Obduktion festgestellt wird, schwanger. Wurde sie deshalb ermordet? Bald verhaftet die Polizei einen Verdächtigen. Doch Rabbi David Small glaubt nicht an dessen Schuld. Er überzeugt Polizeichef Lanigan, macht sich damit aber selbst verdächtig. Denn unter den Fenstern seiner Synagoge geschah der Mord, und in seinem Wagen wurde die Handtasche der Toten gefunden.

Der erste Fall für den legendären Rabbi und Amateurdetektiv David Small.

Harry Kemelman: Am Freitag schlief der Rabbi lang. (Friday the Rabbi Slept Late, 1964). Kriminalroman. Aus dem Englischen von Liselotte Julius. Zürich: Unionsverlag, 2015 (1. Aufl. - Reinbek: Rowohlt, 1966), UT metro Nr. 709, 214 S., 9.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Am Freitag schlief der Rabbi lang

Harry Kemelman: Am Freitag schlief der Rabbi lang (2001)

Info des Rowohlt Verlags:
Sie war jung, schwanger und tot. Ermordet. Man entdeckte ihre Leiche am Freitag. Bald verhaftet die Polizei einen Verdächtigen. Nur Rabbi David Small kann den unschuldigen Mann entlasten. Denn unter den Fenstern seiner Synagoge geschah der Mord - und in seinem Wagen fand der Rabbi die Handtasche der Toten.

Der erste Fall für den legendären Rabbi Small, den scharfsinnigen Schriftgelehrten und Hobbydetektiv. Ausgezeichnet mit dem Edgar Allan Poe-Preis.

Harry Kemelman: Am Freitag schlief der Rabbi lang. (Friday the Rabbi slept Late, 1964). Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen von Eva Rottenberg. Reinbek: Rowohlt, 2001 (1, Aufl. - Reinbek: Rowohlt, 1966), Rowohlt Taschenbuch Nr. 23127, 206 S., 7.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Am Freitag schlief der Rabbi lang

Harry Kemelman: Am Freitag schlief der Rabbi lang (1995)

Info des Rowohlt Verlags:
Sie war jung, schwanger und tot. Ermordet. Man entdeckte ihre Leiche am Freitag. Bald verhaftet die Polizei einen Verdächtigen. Nur Rabbi David Small kann den unschuldigen Mann entlasten. Denn unter den Fenstern seiner Synagoge geschah der Mord - und in seinem Wagen fand der Rabbi die Handtasche der Toten.

Harry Kemelman: Am Freitag schlief der Rabbi lang. (Friday the Rabbi slept Late, 1964). Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen von Liselotte Julius. Sonderausgabe. Reinbek: Rowohlt, 1995 (1, Aufl. - Reinbek: Rowohlt, 1966), rororo thriller Nr. 3210, 154 S., 5.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Am Freitag schlief der Rabbi lang

Harry Kemelman: Am Freitag schlief der Rabbi lang (1968)

Info des Rowohlt Verlags:
Am Freitag wurde die Leiche entdeckt. Obduktionsbefund: Die Tote hatte ein Kind erwartet. - Die Polizei schlief nicht und verhaftete den Mann, mit dem das Mädchen zuletzt gesehen wurde. - Ausgerechnet der Rabbi der kleinen Stadt kann ihn entlasten - und wird nun selber dringend tatverdächtig. Und seinen Mitbürgern dauert die Aufklärung des Verbrechens zu lang...

Harry Kemelman: Am Freitag schlief der Rabbi lang. (Friday the Rabbi slept Late, 1964). Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen von Liselotte Julius. Reinbek: Rowohlt, 1968 (1, Aufl. - Reinbek: Rowohlt, 1966), rororo thriller Nr. 2090, 154 S., 2.40.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen