legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Der Tag X

Philip Kerr: Der Tag X (2012)

Info des Rowohlt Verlags:
Amerika 1960. Der Profikiller Tom Jefferson wird von der Mafia auf Fidel Castro angesetzt. Doch dann läuft die Sache völlig aus dem Ruder. Jefferson erhält ein Tonband, auf dem zu hören ist, wie sich seine Frau mit John F. Kennedy im Bett vergnügt. Kurz darauf ist sie tot - und Jefferson mit dem Geld der Mafia spurlos verschwunden.

«Englands raffiniertester Thriller-Autor - Der Tag X liefert dafür den schlagenden Beweis.» (Sunday Times)
«Ein glänzender, erfindungsreicher Thriller-Autor.» (Salman Rushdie)

Philip Kerr: Der Tag X. (The Shot, 1999). Roman. Aus dem Englischen von Cornelia Holfelder-von der Tann. Reinbek: Rowohlt, 2012 (1. Aufl. - Reinbek: Wunderlich, 2001), Rowohlt eBook, 707 KB (ca. 499 S.), 9.49 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Tag X

Philip Kerr: Der Tag X (2003)

Info des Wunderlich Verlags:
Amerika 1960: Der Profikiller Tom Jefferson wird von der Mafia auf Fidel Castro angesetzt. Doch dann läuft die Sache völlig aus dem Ruder: Auf einem Tonband erkennt Jefferson die Stimme seiner Frau Mary, die sich mit John F. Kennedy im Bett vergnügt...

"Philip Kerr hat sich den Ruf als Englands raffiniertester Thriller-Autor erworben. Der Tag X liefert den schlagenden Beweis." Sunday Times

Philip Kerr: Der Tag X. (The Shot, 1999). Roman. Aus dem Englischen von Cornelia Holfelder-von der Tann. Reinbek: Wunderlich, 2003 (1. Aufl. - Reinbek: Wunderlich, 2001), Wunderlich Taschenbuch Nr. 26441, 506 S., 5.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Tag X

Philip Kerr: Der Tag X (2002)

Info des Rowohlt Verlags:
Amerika, November 1960: John F. Kennedy hat die Präsidentschaftswahlen gewonnen, der Kalte Krieg droht heißzulaufen, und Feindbild Nr.1 der Antikommunisten ist Kubas Präsident Fidel Castro.

Schlechte Zeiten für die Mafia, der Geschäfte auch auf Kuba nicht mehr so gut laufen. Für die Mafia ist Castro kein wirkliches Problem, schließlich kann man in Amerika alles kaufen, auch einen Killer. Und Tom Jefferson ist der beste. Sein Plan ist perfekt, der Preis von 250.000 Dollar akzeptabel. Er wird auf Fidel Castro angesetzt.

Doch dann läuft die Sache völlig aus dem Ruder. Jefferson wird ein Tonband zugespielt, auf dem aufgezeichnet ist, wie John F. Kennedy sich im Bett mit einer Frau vergnügt. Unverkennbar handelt es sich um Jeffersons eigene Frau, die hinreißende Halbchinesin Mary, die bei den Demokraten in Miami als Wahlkämpferin für JFK arbeitete. Kurz darauf ist sie tot und Jefferson mit dem Geld der Mafia spurlos verschwunden. Statt nach Kuba zu reisen, nimmt Jefferson den Präsidenten ins Visier...

Philip Kerr: Der Tag X. (The Shot, 1999). Roman. Aus dem Englischen von Cornelia Holfelder-von der Tann. Reinbek: Rowohlt, 2002 (1. Aufl. - Reinbek: Wunderlich 2001), Rowohlt Taschenbuch Nr. 23259, 506 S., 9.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Tag X

Philip Kerr: Der Tag X (2001)

Info des Wunderlich Verlags:
Amerika, November 1960: John F. Kennedy hat die Präsidentschaftswahlen gewonnen, der Kalte Krieg droht heißzulaufen, und Feindbild Nr. 1 der Antikommunisten ist Kubas Präsident Fidel Castro.

Schlechte Zeiten für die Mafia, deren Geschäfte auch auf Kuba nicht mehr so gut laufen. Für die Mafia ist Castro kein wirkliches Problem, schließlich kann man in Amerika alles kaufen, auch einen Killer. Und Tom Jefferson ist der beste. Sein Plan ist perfekt, der Preis von 250 000 Dollar akzeptabel. Er wird auf Fidel Castro angesetzt.

Doch dann läuft die Sache völlig aus dem Ruder. Jefferson wird ein Tonband zugespielt, auf dem aufgezeichnet ist, wie John F. Kennedy sich im Bett mit einer Frau vergnügt. Unverkennbar handelt es sich um Jeffersons eigene Frau, die hinreißende Halbchinesin Mary, die bei den Demokraten in Miami als Wahlkämpferin für JFK arbeitete. Kurz darauf ist sie tot und Jefferson mit dem Geld der Mafia spurlos verschwunden. Statt nach Kuba zu reisen, nimmt Jefferson den Präsidenten ins Visier...

Philip Kerr: Der Tag X. (The Shot, 1999). Roman. Aus dem Englischen von Cornelia Holfelder-von der Tann. Deutsche Erstausgabe. Reinbek: Wunderlich, 2001, gebunden mit Schutzumschlag, 506 S., 24.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen