legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Esau

Philip Kerr: Esau (2002)

Info des Wunderlich Verlags:
Gibt es den Yeti doch? Beim Versuch einen der schwierigsten Gipfel Nepals zu besteigen, stürzen der kalifornische Bergsteiger Jack Furness und seine Begleiter ab. Gefangen in einer Gletscherspalte, macht Jack einen ebenso Aufsehen erregenden wie beunruhigenden Fund...

»Spannender Thriller mit vielen wissenschaftlichen Eckdaten, rundherum gelungen.« Hamburger Morgenpost

Philip Kerr: Esau. (Esau, 1996). Aus dem Englischen von Peter Weber-Schäfer. Reinbek: Wunderlich, 2002 (1. Aufl. - Reinbek: Wunderlich, 1997), Wunderlich Taschenbuch Nr. 26379, 507 S., 6.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Esau

Philip Kerr: Esau (1999)

Info des Rowohlt Verlags:
Der kalifornische Bergsteiger Jack Furness entdeckt in der Gletscherregion Nepals einen affenähnlichen Schädel. Seine Freundin, die Paläoanthropologin Stella, ordnet ihn einer bislang unbekannten Spezies zu und gibt ihm den Namen Esau. Probleme bereitet die Datierung: Untersuchungen haben ergeben, daß der Schädel nicht älter als 1000 Jahre sein kann, entwicklungsgeschichtlich betrachtet, müßte er aber mindestens 50 000 Jahre alt sein. Um mehr über den rätselhaften Fund herauszubekommen, unternehmen Stella und Jack eine Expedition ins Himalayagebirge, die sie auf die Spur eines unbekannten Lebewesens führt...

Philip Kerr: Esau. (Esau, 1996). Roman. Aus dem Englischen von Peter Weber-Schäfer. Reinbek: Rowohlt, 1999 (1. Aufl. - Reinbek: Wunderlich, 1997), Rowohlt Taschenbuch Nr. 22480, 507 S., 16.90 DM, später 8.50 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Esau

Philip Kerr: Esau (1998)

Info des Wunderlich Verlags:
Auf der Suche nach dem Schneemenschen stießen sie auf die Spur des Todes...
Gibt es den Yeti doch? Beim Versuch einen der schwierigsten Gipfel Nepals zu besteigen, stürzen der kalifornische Bergsteiger Jack Furness und seine Begleiter ab. Gefangen in einer Gletscherspalte, macht Jack einen ebenso Aufsehen erregenden wie beunruhigenden Fund...

»Spannender Thriller mit vielen wissenschaftlichen Eckdaten, rundherum gelungen.« Hamburger Morgenpost

Philip Kerr: Esau. (Esau, 1996). Roman. Aus dem Englischen von Peter Weber-Schäfer. Reinbek: Wunderlich, 1998 (1. Aufl. - Reinbek: Wunderlich, 1997), Wunderlich Taschenbuch Nr. 26083, 507 S., 12.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Esau

Philip Kerr: Esau (1997)

Info des Wunderlich Verlags:
Jack Furness, ein Bergsteiger, will einen der höchsten Gipfel Nepals bezwingen. Doch in einer tückischen Eiswand stürzen er und sein Begleiter ab. In einer Gletscherspalte entdeckt er ein Fossil. Nach seiner Rettung bekommt die Paläontologin Stella den Fund. Sie ordnet den Schädel, dem sie den Namen Esau gibt, einer bislang unbekannten Art zwischen Schimpanse und Australopitecus zu. Die Datierung bereitet allerdings ein Problem: die Untersuchung zeigt, dass er nicht älter als 1000 Jahre sein kann...

Philip Kerr: Esau. (Esau, 1996). Thriller. Aus dem Englischen von Peter Weber-Schäfer. Deutsche Erstausgabe. Reinbek: Wunderlich, 1997, gebunden mit Schutzumschlag, 507 S., 45.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen