legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Das Monstrum

Stephen King: Das Monstrum (2011)

Info des Heyne Verlags:
Als Roberta Anderson, genannt Bobbi, beim Spaziergang im Wald über ein kleines Stück Metall stolpert, ahnt sie noch nicht, worauf sie gestoßen ist. Doch sie spürt, dass von dem Metall eine seltsame Kraft ausgeht. Und ihr altersschwacher Beagle Peter mag es eindeutig nicht. Bobbi beschließt, es zu vergessen. Aber die Erinnerung an das unheimliche Vibrieren, das sie beim Berühren des Metalls gespürt hat, lässt sie nicht los. Bei dem Versuch, den Gegenstand auszugraben, stellt sie fest, dass er riesig sein muss. Und was immer es ist: Es verändert nicht nur ihren Hund.

Mit einem Gespür für die Abgründe der menschlichen Seele siedelt Stephen King die Geschichte wieder einmal im gewöhnlichen Alltag an, dort, wo die bösen Träume lauern - und die Tommyknockers

Stephen King: Das Monstrum. (The Tommyknockers, 1987). Roman. Aus dem Amerikanischen von Joachim Körber, neu bearbeitet von Lars Klappert. München: Heyne, 2011 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1988), Heyne Taschenbuch Nr. 43585, 1072 S., 11.99 Euro (D) .

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Monstrum

Stephen King: Das Monstrum (2005)

Info des Ullstein Verlags:
Haven - im Bundesstaat Maine - ist eine verschlafene Kleinstadt. Bis zu dem Tag, an dem Bobbi Anderson im Wald ein seltsames Ding entdeckt, das die Bürger auf unheimliche Art verwandelt. Mit dieser Entdeckung hält das Grauen Einzug in Haven...

Stephen King: Das Monstrum. (The Tommyknockers, 1987). Roman. Aus dem Amerikanischen von Joachim Körber. München: Ullstein, 2005 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1988), Ullstein Taschenbuch Nr. 26311, 877 S., 9.95 Euro (D) .

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Monstrum

Stephen King: Das Monstrum (1990)

Info des Heyne Verlags:
Mit stilistischem Raffinement und einem untrüglichen Gespür für die Abgründe der menschlichen Seele siedelt der »Meister des Grauens« seine Schreckensvisionen im gewöhnlichen Alltag an, dort wo die bösen Träume lauern - und die Tommyknockers...

Haven, im Bundesstaat Maine, ist eine verschlafene Kleinstadt. Bis zu dem Tag, an dem Bobbi Anderson im Wald ein seltsames Ding entdeckt, das die Bürger auf unheimliche Art verwandelt. Mit dieser Entdeckung hält das Grauen Einzug in Haven...

Stephen King: Das Monstrum. (The Tommyknockers, 1987). Roman. Aus dem Amerikanischen von Joachim Körber. München: Heyne, 1990 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1988), Heyne Bücher Nr. 01/7995, 683 S., 12.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Monstrum

Stephen King: Das Monstrum (1988)

Info des Verlags Hoffmann und Campe:
Roberta (Bobbi) Anderson gehört als Autorin beliebter Wildwestromane zu den Honoratioren der Kleinstadt Haven im US-Bundesstaat Maine. Eines Tages stolpert sie im Wald, der an ihr Grundstück grenzt, über ein metallisches Ding, das im Boden steckt und von dem offenbar irgend etwas ausgeht: es tötet Vögel in der näheren Umgebung und heilt das blinde Auge von Bobbis altem Hund. Bei dem Versuch, es auszugraben, erweist es sich als ein Monstrum von beträchtlichen Ausmaßen; doch Bobbi bekommt Hilfe von Jim Gardener, einem gescheiterten, dem Alkohol verfallenen Dichter, der mit der Tatsache leben muss, dass er seine Frau umgebracht hat.

Das Monstrum aktiviert Batterien jeder Art und erweist sich als brauchbare Quelle elektrischer Energie. Aber es aktiviert auch Gehirne und befähigt sie nicht nur zu genialen Erfindungen, sondern auch zu allerlei abstrusen Ideen.

och die gab es in Haven schon immer: das Monstrum im Waldboden ist ein interstellares Raumschiff, das irgendwann vor Jahrtausenden dort gelandet ist und die Geschichte des Städtchens seit seiner Gründung beeinflusst hat. Jetzt, da er ans Licht kommt, beeinflusst es sie erst recht: Haven, bisher eine schläfrige Kleinstadt in Neuengland, wird zum verwunschenen Ort - einem Ort, den niemand verlassen, den aber auch niemand betreten kann, und dessen Einwohner (mit Ausnahme von Jim Gardener) sich gespenstisch verändern.

Eine Geschichte, wie nur Stephen King sie erzählen kann - mit grellgrün aufblinkenden Fratzen, aggressiven Staubsaugern und ganz gewöhnlichen Leuten, die sich in Tommyknockers verwandeln; eine Geschichte von unheimlich knisternder Spannung - ein Buch, das man nicht aus der Hand legt, bevor man die letzte Seite gelesen hat.

Stephen King: Das Monstrum. (The Tommyknockers, 1987). Roman. Aus dem Amerikanischen von Joachim Körber. Deutsche Erstausgabe. Hamburg: Hoffmann und Campe, 1988, gebunden mit Schutzumschlag, 683 S., 39.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen