legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Ein feiner dunkler Riss

Joe R. Lansdale: Ein feiner dunkler Riss (2014)

Info des Suhrkamp Verlags:
Eine spannende Abenteuergeschichte, ein bewegender Kriminalroman
East Texas, 1958. Bis vor kurzem glaubte der dreizehnjährige Stanley noch an den Weihnachtsmann. Im Laufe eines einzigen heißen Sommers erfährt er jedoch mehr über die Welt jenseits seiner Superheldencomics und des elterlichen Autokinos, als ihm lieb ist.

Stans Welt ist von Gewalt geprägt: Sein bester Freund wird zu Hause verprügelt, die Küchenhilfe lebt bei einem gewalttätigen Mann, und selbst Stans Vater wird handgreiflich, wenn es um die Familienehre geht - zum Beispiel gegen übereifrige Verehrer von Stans siebzehnjähriger Schwester. Das einzige Gegenprogramm liefern das Autokino von Stans Vater und die faszinierenden alten Geschichten um ein Spukhaus auf dem Hügel, einen kopflosen Geist am Bahndamm und zwei in ein und derselben Nacht ermordete Mädchen.

Begleitet von seinem treuen Hund Nub und unterstützt von dem mürrischen schwarzen Filmvorführer und Ex-Polizisten Buster, beginnt Stan, Detektiv zu spielen - ohne zu ahnen, worauf er sich da eingelassen hat.

»Die Leser des großen Joe R. Lansdale rechnen vom ersten Satz an mit dem Schlimmsten, und sie tun sehr gut daran.« KrimiZeit-Bestenliste

Joe R. Lansdale: Ein feiner dunkler Riss. (A Fine Dark Line, 2003). Aus dem Amerikanischen von Heide Franck. Suhrkamp Taschenbuch Nr. 4497 (1. Aufl. - Berlin: Golkonda, 2012), 351 S., 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Ein feiner dunkler Riss

Joe R. Lansdale: Ein feiner dunkler Riss (2012)

Info des Golkonda Verlags:
East Texas, 1958. Bis vor Kurzem glaubte der dreizehnjährige Stanley noch an den Weihnachtsmann. Im Laufe eines einzigen heißen Sommers erfährt er jedoch mehr über die wirkliche Welt jenseits seiner Superheldencomics und des elterlichen Autokinos, als ihm lieb ist.

Stans Spielkamerad Richard wird zu Hause verprügelt; die schwarze Küchenhilfe Rosy lebt bei einem gewalttätigen Mann; und selbst Stans Vater wird gern handgreiflich, wenn es die Familie zu verteidigen gilt - beispielsweise gegen übereifrige Verehrer von Stans kecker siebzehnjähriger Schwester Callie. Und dann gibt es da noch die faszinierenden alten Geschichten um ein Spukhaus auf dem Hügel, einen kopflosen Geist am Bahndamm und zwei in ein und derselben Nacht ermordete Mädchen. Stan beginnt Detektiv zu spielen, stets begleitet von seinem treuen Hund Nub, und außerdem mit Rat und Tat unterstützt von dem mürrischen schwarzen Filmvorführer und Ex-Polizisten Buster.

Eine spannende Abenteuergeschichte übers Erwachsenwerden, ein bewegender Kriminalroman in der Tradition von Lansdales Meisterwerk Die Wälder am Fluss.

Joe R. Lansdale: Ein feiner dunkler Riss. (A Fine Dark Line, 2003). Aus dem Amerikanischen von Heide Franck. Deutsche Erstausgabe. Berlin: Golkonda, 2012, kartoniert, 275 S., 16.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen