legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Glitz

Elmore Leonard: Glitz (2000)

Info des Heyne Verlags:
Detektiv Vincent Mora, der Puerto Rico eine Schusswunde auskuriert, verliebt sich dort in die Prostituierte Iris. Und dabei beobachtet ihn Teddy Magyk, ein geistesgestörter Killer, den Vincent einem hinter schwedische Gardinen gebracht hat, was Teddy ihm nie verziehen hat. In Atlantic City stellt er dem Detektiv eine teuflische Falle. Und Mora, der sich im Mekka der Spieler und Betrüger, bezahlter Mörder und Hochstapler befindet, wird dort vom Jäger zum Gejagten. Alles deutet darauf hin, dass Magyk die besseren Karten in der Hand hat...

Elmore Leonard: Glitz. (Glitz, 1985). Roman. Aus dem Amerikanischen von Hans Ewald Dede. Sonderausgabe. München: Heyne, 2000 (1. Aufl. - Zürich u.a.: Benziger, 1986), Heyen Bücher Nr. 01/12158, 348 S., 14.00 DM

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Glitz

Elmore Leonard: Glitz (1993)

Info des Heyne Verlags:
Das Gesicht in dem Sarg hatte eine entfernte Ähnlichkeit mit dem Gesicht, an das er sich erinnerte, doch es war wie einem Malbuch entnommen - Eine kreideweiße Haut, schwarze Augenbrauen, knallrote Wangen und einen Clownsmund, der ihn zu ewigem Lächeln verdammen würde - dies konnte nicht Iris sein - die Iris, die er kannte, war noch am Leben...

Nur daß schon im ersten Polizeibericht stand: Aufgefunden nachts um ein Uhr zehn, ohne jedes erkennbare Zeichen von Leben...

Elmore Leonard: Glitz. (Glitz, 1985). Roman. Aus dem Amerikanischen von Hans Ewald Dede. München: Heyne, 1993 (1. Aufl. - Zürich u.a.: Benziger, 1986), Heyne Bücher Nr. 05/40 (Haffmans bei Heyne), 348 S., ?.?? DM

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Glitz

Elmore Leonard: Glitz (1991)

Info des Heyne Verlags:
Detektiv Vincent Mora, der in Puerto Rico eine Schußwunde auskuriert, verliebt sich dort in die Prostituierte Iris. Dabei beobachtet ihn Teddy. Magyck, ein Killer, den Vincent einmal in den Knast gebracht hat, was Teddy ihm nie verziehen hat. In Atlantic City, dem Mekka der Spieler und Betrüger, Mörder und Hochstapler, stellt er dem Detektiv eine Falle. Dadurch wird Mora selbst vom Jäger zum Gejagten...

»Leonards bisher bester Roman.« Frankfurter Rundschau

Elmore Leonard: Glitz. (Glitz, 1985). Roman. Aus dem Amerikanischen von Hans Ewald Dede. München: Heyne, 1991 (1. Aufl. - Zürich u.a.: Benziger, 1986), Heyne Bücher Nr. 02/2335 (Heyne Blaue Reihe), 348 S., 8.80 DM

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Glitz

Elmore Leonard: Glitz (1988)

Info des Heyne Verlags:
Detektiv Vincent Mora, der in Puerto Rico eine Schußwunde auskuriert, verliebt sich dort in die Prostituierte Iris. Dabei beobachtet ihn Teddy. Magyck, ein Killer, den Vincent einmal in den Knast gebracht hat, was Teddy ihm nie verziehen hat. In Atlantic City, dem Mekka der Spieler und Betrüger, Mörder und Hochstapler, stellt er dem Detektiv eine Falle. Dadurch wird Mora selbst vom Jäger zum Gejagten...

»Leonards bisher bester Roman.« Frankfurter Rundschau

Elmore Leonard: Glitz. (Glitz, 1985). Roman. Aus dem Amerikanischen von Hans Ewald Dede. München: Heyne, 1988 (1. Aufl. - Zürich u.a.: Benziger, 1986), Heyne Bücher Nr. 01/7673 (Allgemeine Reihe), 349 S., 7.80 DM

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Glitz

Elmore Leonard: Glitz (1986)

Info des Benziger Verlags:
Sie dürfen Glitz gleich neben Ihre Lieblingsromane von John D. MacDonald, von Raymond Chandler, von Dashiell Hammett stellen. Komik geht über in geballte Action, Action in überraschend zarte Liebesszenen, und diese Übergänge gelingen Elmore Leonard mit der Leichtigkeit des geborenen Erzählers.

Glitz handelt von Vincent, einem Polizisten aus Miami, der sich in Puerto Rico von einer Schusswunde kuriert. Dort passiert zweierlei: Er begegnet einer Prostituierten namens Iris, in die er sich ein klein wenig verliebt. Und dabei beobachtet ihn Teddy Magyk, einer der wirklich ganz großen Verrückten der volkstümlichen Literatur, den Vincent einmal hinter schwedische Gardinen gebracht hat. Was Teddy ihm nicht verzeihen kann...

Elmore Leonard: Glitz. (Glitz, 1985). Roman. Aus dem Amerikanischen von Hans Ewald Dede. Deutsche Erstausgabe. Zürich u.a.: Benziger, 1986, gebunden, 324 S., 36.00 DM

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen