legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Der Rauchsalon

Charlotte MacLeod: Der Rauchsalon (2002)

Info des DuMont Verlags:
Für eine Lady aus der Bostoner Oberschicht ist es auf jeden Fall unpassend, ihr Privathaus in eine Familienpension umzuwandeln, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. So ist der Familienclan der Kellings entsetzt, als die junge Sarah, die gerade auf tragische Weise Witwe geworden ist, ankündigt, sie werde Zimmer vermieten. Doch selbst die konservativen, stets die Form wahrenden Kellings ahnen nicht, daß Sarahs neue Beschäftigung riskanter ist, als man annehmen sollte - mit den Mietern hält auch der Tod Einzug in das vornehme Haus auf Beacon Hill...

Kein Wunder, daß die junge Frau froh ist, daß ihr der Detektiv Max Bittersohn beisteht, der mehr als ein berufliches Interesse daran hat, daß wieder Ruhe und Ordnung in das Leben von Sarah Kelling einkehren.

Charlotte MacLeod: Der Rauchsalon. (The Withdrawing Room, 1980). Roman. Aus dem Amerikanischen von Beate Felten. Köln: DuMont, 2002 (1. Aufl. - Köln: DuMont, 1990), DuMonts Kriminalbibliothek Bd. 1022, 223 S., 7.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Rauchsalon

Charlotte MacLeod: Der Rauchsalon (1990)

Info des DuMont Verlags:
"Dann kam die Bahn, und alle haben sich nach vorn gedrängt. sie wissen schon, was ich meine. Der Bahnsteig war völlig überfüllt, wie üblich um diese Zeit. Ich stand also immer noch diesem dicken Mann mit dem blauen Mantel gegenüber und habe ihm einen Blick zugeworfen, der sagen sollte: Guck du ruhig, du bist auch nicht besser als ich. Und dann habe ich ganz deutlich zwei Hände gesehen, die den Mann auf die Schienen stießen. Genau vor die einfahrende U-Bahn."
"Nein", rief Sarah. "Das glaube ich nicht!"
"Sehen sie", sagte Miss Smith, "Ich habe auch gar nicht erwartet, daß Sie mir mehr glauben als die anderen..."

Für eine Lady aus der Bostoner Oberschicht ist es auf jeden Fall unpassend, ihr Privathaus in eine Familienpension umzuwandeln, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. So ist der Familienclan der Kellings entsetzt, als die junge Sarah, die gerade auf tragische Weise Witwe geworden ist, ankündigt, sie werde Zimmer vermieten. Doch selbst die konservativen, stets die Form wahrenden Kellings ahnen nicht, daß Sarahs neue Beschäftigung riskanter ist, als man annehmen sollte - mit den Mietern hält auch der Tod Einzug in das vornehme Haus auf Beacon Hill... Kein Wunder, daß die junge Frau froh ist, daß ihr der Detektiv Max Bittersohn beisteht, der mehr als ein berufliches Interesse daran hat, daß wieder Ruhe und Ordnung in das Leben von Sarah Kelling einkehren.

Charlotte MacLeod: Der Rauchsalon. (The Withdrawing Room, 1980). Aus dem Amerikanischen von Beate Felten. Hrsg. von Volker Neuhaus. Deutsche Erstausgabe. Köln: DuMont, 1990, DuMont's Kriminal-Bibliothek Bd. 1022, 223 S., 12.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen