legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Die falsche Fährte

Henning Mankell: Die falsche Fährte (2010)

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Der Selbstmord eines jungen Mädchens ist nur der Auftakt zu einer dramatischen Jagd nach einem Serienkiller, der in der Maske eines Indianers tötet. Wallander steht vor einer der kompliziertesten Ermittlungen seiner Laufbahn: Welche Verbindung gibt es zwischen den Opfern, einem pensionierten Justizminister, einem bekannten Kunsthändler, einem kleinen Hehler und einem Finanzhai? Warum hat der Täter sie alle auf so grausame Weise ermordet? Schon bald stellt sich heraus: Nicht nur der Mörder agiert mit erschreckender Kaltblütigkeit, sondern auch die ermordeten Männer haben entsetzliche Verbrechen begangen - ein alptraumhaftes Szenario. Und Wallander ahnt weder, welche Rolle er selbst in den rituellen Handlungen des Mörders spielt, noch welches Entsetzen ihn mit der Enthüllung von dessen Identität erwartet. Tief im Innern weiß Wallander, daß es eine Verbindung zwischen der Selbstverbrennung des jungen Mädchens und einer kranken Täterseele gibt.

Henning Mankell: Die falsche Fährte. (Villospår, 1995). Kriminalroman. Aus dem Schwedischen von Wolfgang Butt. München: dtv, 2010 (1. Aufl. - Wien: Zsolnay, 1999) , dtv Taschenbuch Nr. 21216, 506 S., 9.95 Euro (D).

 

[Thomas Wörtche: Die Nobilitierung des Trivialen]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die falsche Fährte

Henning Mankell: Die falsche Fährte (2005)

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
»Ich lebe in einer Welt, in der sich junge Menschen das Leben nehmen, weil sie es nicht aushalten, dachte er. Wenn ich weiter Polizist sein soll, muß ich verstehen, warum.«

Der Selbstmord eines jungen Mädchens ist nur der Auftakt zu einer dramatischen Jagd nach einem Serienkiller, der in der Maske eines Indianers tötet. Wallander steht vor einer der kompliziertesten Ermittlungen seiner Laufbahn: Welche Verbindung gibt es zwischen den Opfern, einem pensionierten Justizminister, einem bekannten Kunsthändler, einem kleinen Hehler und einem Finanzhai? Warum hat der Täter sie alle auf so grausame Weise ermordet? Schon bald stellt sich heraus: Nicht nur der Mörder agiert mit erschreckender Kaltblütigkeit, sondern auch die ermordeten Männer haben entsetzliche Verbrechen begangen - ein alptraumhaftes Szenario. Und Wallander ahnt weder, welche Rolle er selbst in den rituellen Handlungen des Mörders spielt, noch welches Entsetzen ihn mit der Enthüllung von dessen Identität erwartet.

Tief im Innern weiß Wallander, daß es eine Verbindung zwischen der Selbstverbrennung des jungen Mädchens und einer kranken Täterseele gibt. - Ein atemberaubendes Psychogramm unserer Gesellschaft.

Henning Mankell: Die falsche Fährte. (Villospår, 1995). Fünfter Wallander-Roman. Aus dem Schwedischen von Wolfgang Butt. Sonderausgabe. München: Deutscher Taschenbuch Verlag, 2005 (1. Aufl. - Wien: Zsolnay, 1999), dtv Taschenbuch Nr. 8605, 506 S., 6.00 Euro (D).

 

[Thomas Wörtche: Die Nobilitierung des Trivialen]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die falsche Fährte

Henning Mankell: Die falsche Fährte (2001)

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
»Ich lebe in einer Welt, in der sich junge Menschen das Leben nehmen, weil sie es nicht aushalten, dachte er. Wenn ich weiter Polizist sein soll, muß ich verstehen, warum.«

Der Selbstmord eines jungen Mädchens ist nur der Auftakt zu einer dramatischen Jagd nach einem Serienkiller, der in der Maske eines Indianers tötet. Wallander steht vor einer der kompliziertesten Ermittlungen seiner Laufbahn: Welche Verbindung gibt es zwischen den Opfern, einem pensionierten Justizminister, einem bekannten Kunsthändler, einem kleinen Hehler und einem Finanzhai? Warum hat der Täter sie alle auf so grausame Weise ermordet? Schon bald stellt sich heraus: Nicht nur der Mörder agiert mit erschreckender Kaltblütigkeit, sondern auch die ermordeten Männer haben entsetzliche Verbrechen begangen - ein alptraumhaftes Szenario. Und Wallander ahnt weder, welche Rolle er selbst in den rituellen Handlungen des Mörders spielt, noch welches Entsetzen ihn mit der Enthüllung von dessen Identität erwartet.

Henning Mankell: Die falsche Fährte. (Villospår, 1995). Roman. Aus dem Schwedischen von Wolfgang Butt. München: Deutscher Taschenbuch Verlag, 2001 (1. Aufl. - Wien: Zsolnay, 1999), dtv Taschenbuch Nr. 20420 (galleria), 506 S., 19.50 DM, später 9.90 Euro (D).

 

[Thomas Wörtche: Die Nobilitierung des Trivialen]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die falsche Fährte

Henning Mankell: Die falsche Fährte (1999)

Info des Zsolnay Verlags:
Sommer 1994, der wärmste Sommer seit Jahren. Die Schweden sitzen vor dem Fernseher, um die Fußball-WM zu verfolgen, und Kommissar Wallander in Ystad macht Ferienpläne. Da ruft ihn ein verstörter Bauer um Hilfe, dem auf einem seiner Felder das merkwürdige Verhalten eines jungen Mädchens aufgefallen ist. Als Wallander eintrifft, legt das Mädchen Feuer an sich und verbrennt sich vor seinen Augen. Kurz darauf schlägt ein Serienkiller mit einer Reihe brutaler Morde zu. Wallander steht vor seinen kompliziertesten Ermittlungen. "Die falsche Fährte" ist ein unerhört spannender Roman voll emotionaler Kraft, eine literarische Ermittlung, die mitten ins Herz unserer Gesellschaft zielt.

"»Die falsche Fährte« verbindet die Gesetze des harten Action-Thrillers mit psychologischer Raffinesse. Gnadenlos spannend." (Brigitte)

Henning Mankell: Die falsche Fährte. (Villospår, 1995). Roman. Aus dem Schwedischen von Wolfgang Butt. München: Deutsche Erstausgabe. Wien: Zsolnay, 1999, gebunden mit Schutzumschlag, 492 S., 45.80 DM, später 9.90 Euro (D).

 

[Thomas Wörtche: Die Nobilitierung des Trivialen]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen