legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Die Schlangenkrone

Elizabeth Peters: Die Schlangenkrone (2007)

Info des Ullstein Verlags:
Der Fluch des Pharaos - Amelia Peabodys siebzehnter Fall.
Theben, 1922: Eine verzweifelte Witwe wendet sich an die Archäologin Amelia Peabody: Die Frau trägt das goldene Abbild eines vergessenen Herrschers mit sich, von dem sie sagt, es sei verflucht. Sie beharrt darauf, dass die Statue bereits den Tod ihres Mannes verursacht habe. Amelia ist fasziniert von dem goldenen König und möchte seine Herkunft klären. Doch dann muss sie erkennen, dass hinter der Legende mehr steckt als bloßer Aberglaube.

Elizabeth Peters: Die Schlangenkrone. (The Serpent on the Crown, 2005). Ein Amelia-Peabody-Roman. Aus dem Amerikanischen von Beate Darius. Ullstein Taschenbuch Nr. 26766 (1. Aufl. - München: Marion von Schröder, 2006), 378 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Schlangenkrone

Elizabeth Peters: Die Schlangenkrone (2006)

Info des Verlags Marion von Schröder:
Ein neues Ägypten-Abenteuer der Archäologin und Detektivin Amelia Peabody
Die kleine Statue eines unbekannten ägyptischen Herrschers ist ganz aus Gold und birgt ein Geheimnis. Es heißt, daß jeder eines frühen Todes stirbt, der sie besitzt. Unerwartet fällt sie Amelia Peabody und ihrer Familie in die Hände, mit einem ganz besonderen Auftrag: Ihr Mann, Radcliffe Emerson, soll den Fluch abwehren. Amelias Spürsinn ist geweckt, doch bevor sie handeln kann, scheint der Fluch weitere Opfer zu fordern.

Jahrelang durften Amelia Peabody und Radcliffe Emerson in Theben keine Grabungen vornehmen. Endlich erhalten sie 1922 die Erlaubnis, und voller Vorfreude kehren sie mit ihrer Familie zurück in ihr Haus am Nil. Da wendet sich eine verzweifelte Witwe an sie mit einer befremdlichen Geschichte und einer gefährlichen Bitte. Die Frau trägt das goldene Abbild eines vergessenen Herrschers mit sich, von dem sie sagt, es sei verflucht. Sie beharrt darauf, daß die Statue bereits den Tod ihres Mannes verursacht habe. Wenn ihr nicht der Fluch genommen werde, würden weitere Opfer folgen. Amelia ist fasziniert von dem goldenen König und möchte seine Herkunft klären, doch dann muß sie erkennen, daß hinter der Legende mehr steckt als bloßer Aberglaube.

Elizabeth Peters: Die Schlangenkrone. (The Serpent on the Crown, 2005). Ein Amelia-Peabody-Roman. Aus dem Amerikanischen von Beate Darius. Deutsche Erstausgabe. München: Marion von Schröder, 2006, gebunden mit Schutzumschlag, 366 S., 19.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen