legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Die Straße der fünf Monde

Elizabeth Peters: Die Straße der fünf Monde (2003)

Info des Ullstein Verlags:
Die Kunsthistorikerin Vicky Bliss hat es nicht einfach: Die Fälschung eines wertvollen Schmuckstücks aus dem Münchner Nationalmuseum und ein Zettel mit sonderbaren Zeichen, gefunden bei einem namenlosen Toten, sind die einzige Spur bei ihrem neuen Fall. Bald führen sie ihre Ermittlungen nach Rom, mitten in die Arme eines charmanten englischen Grafen. Doch der ist nicht nur smart, sondern auch skrupellos und hat mehr mit dem Fall zu tun als Vicky lieb ist...

Elizabeth Peters: Die Straße der fünf Monde. (Street of the Five Moons, 1978). Roman. Aus dem Amerikanischen von Juscha Zoeller. München: Ullstein, 2003 (1. Aufl. - München: Heyne, 1979), Ullstein Taschenbuch Nr. 25680, 254 S., 7.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Straße der fünf Monde

Elizabeth Peters: Die Straße der fünf Monde (1979)

Info des Heyne Verlags:
In Rom, der Ewigen Stadt, kämpft Vicky um den Geliebten, um ihre Karriere und um ihr Leben...
Fräulein Dr. Vicky Bliss, die junge Kunsthistorikerin, ist einem Fälscher auf der Spur. Antike Schmuckstücke tauchen auf dem internationalen Markt auf, so meisterhaft gefälscht, dass sogar Experten sie zunächst für echt halten. Professor Schmidt schickt Vicky nach Rom, wohin die Spur führt. In der Ewigen Stadt findet sie einen treuen Freund und einen tödlichen Feind. Schon ist ein Zeuge blutig beseitigt worden, schon greift die Hand, die kein Erbarmen kennt, auch nach ihr. Sie wird entführt, kann aber noch einmal der tödlichen Falle entfliehen. Sie entdeckt, dass der Sitz der Fälscherbande im Landschloss des Grafen Catravaggio ist. Und der elegante Weltmann selbst? Ist er ein ahnungsloses Opfer, oder klebt an seinen wohlmanikürten Fingern das Blut einer Unschuldigen? Um den Geliebten zu retten, wagt sich Vicky noch einmal in die Höhle des Löwen. Wenn ihr tollkühner Plan mißlingt, sind sie beide verloren. Und eine Liebe - so zart, so heiter, so strahlend - wird vergehen, ehe sie noch begann.

Elizabeth Peters: Die Straße der fünf Monde. (Street of the Five Moons, 1978). Roman. Aus dem Amerikanischen von Juscha Zoeller. Deutsche Erstausgabe. München: Heyne, 1979, Heyne Bücher Nr. 2043 (Romantic Thriller), 204 S., 4.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen