legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

 Kim Novak badete nie im See von Genezareth

Håkan Nesser: Kim Novak badete nie im See von Genezareth (2008)

Info des btb Verlags:
Schweden in den 60er Jahren. Ein kleines Sommerhaus an einem der unzähligen Seen. Hier verbringen der 14jährige Erik und sein Freund Edmund die Ferien. Sie schwärmen von der jungen Aushilfslehrerin Ewa, die aussieht wie Kim Novak und sich schon bald beim Dorffest in voller Blüte zeigt. Zwei Tage später findet man die Leiche von Ewas Verlobtem, und Eriks älterer Bruder, der eine Affäre mit Ewa hatte, steht unter Mordverdacht. Der Täter wird jedoch nie gefunden. 25 Jahre später liest der erwachsene Erik zufällig einen Bericht über ungeklärte Verbrechen, und der Sommer von damals bricht mit aller Gewalt über ihn herein. Was ist damals wirklich geschehen?

Håkan Nesser: Kim Novak badete nie im See von Genezareth. (Kim Novak badade aldrig i Genesarets sjö, 1998). Roman. Aus dem Schwedischen von Christel Hildebrandt. Sonderausgabe. btb Nr. 73890 (1. Aufl. - München: btb bei Goldmann, 2003), bedrucktes Ganzleinen mit Lesebändchen, 317 S., 9.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

 Kim Novak badete nie im See von Genezareth

Håkan Nesser: Kim Novak badete nie im See von Genezareth (2005)

Info des btb Verlags:
Ein ungesühntes Verbrechen aus der Vergangenheit, ein Mord aus Liebe und ein Täter ohne Gewissensbisse: Der schwedische Bestsellerautor Hakan Nesser mit dem Buch, das in Schweden seinen Ruhm begründete!

Schweden in den 60er Jahren. Ein kleines Sommerhaus an einem der unzähligen Seen. Hier verbringen der 14-jährige Erik und sein Freund Edmund die Ferien. Sie schwärmen von der jungen Aushilfslehrerin Ewa, die aussieht wie Kim Novak und sich schon bald beim Dorffest in voller Blüte zeigt. Zwei Tage später findet man die Leiche von Ewas Verlobtem, und Eriks älterer Bruder, der eine Affäre mit Ewa hatte, gerät unter Mordverdacht. Der Täter wird jedoch nie gefunden. 25 Jahre vergehen, bis der erwachsene Erik zufällig einen Bericht über ungeklärte Verbrechen liest und der Sommer von damals mit aller Gewalt über ihn hereinbricht.

Håkan Nesser: Kim Novak badete nie im See von Genezareth. (Kim Novak badade aldrig i Genesarets sjö, 1998). Roman. Aus dem Schwedischen von Christel Hildebrandt. München: btb bei Goldmann, 2005 (1. Aufl. - München: btb bei Goldmann, 2003), btb Taschenbuch Nr. 73444, 286 S., 9.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

 Kim Novak badete nie im See von Genezareth

Håkan Nesser: Kim Novak badete nie im See von Genezareth (2004)

Info des btb Verlags:
Ein ungesühntes Verbrechen und ein Täter ohne Gewissensbisse
Schweden in den 60er Jahren. Ein kleines Sommerhaus an einem der unzähligen Seen. Hier verbringen der 14jährige Erik und sein Freund Edmund die Ferien. Sie schwärmen von der jungen Aushilfslehrerin Ewa, die aussieht wie Kim Novak und sich schon bald beim Dorffest in voller Blüte zeigt. Zwei Tage später findet man die Leiche von Ewas Verlobtem, und Eriks älterer Bruder, der eine Affäre mit Ewa hatte, steht unter Mordverdacht. Der Täter wird jedoch nie gefunden. 25 Jahre später liest der erwachsene Erik zufällig einen Bericht über ungeklärte Verbrechen, und der Sommer von damals bricht mit aller Gewalt über ihn herein. Was ist damals wirklich geschehen?

Håkan Nesser: Kim Novak badete nie im See von Genezareth. (Kim Novak badade aldrig i Genesarets sjö, 1998). Roman. Aus dem Schwedischen von Christel Hildebrandt. München: btb bei Goldmann, 2004 (1. Aufl. - München: btb bei Goldmann, 2003), btb Taschenbuch Nr. 72481, 286 S., 9.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

 Kim Novak badete nie im See von Genezareth

Håkan Nesser: Kim Novak badete nie im See von Genezareth (2003)

Info des btb Verlags:
Ein ungesühntes Verbrechen aus der Vergangenheit, ein Mord aus Liebe und ein Täter ohne Gewissensbisse: Der schwedische Bestsellerautor Håkan Nesser mit dem Buch, das in Schweden seinen Ruhm begründete!

Schweden in den 60er Jahren. Ein kleines Sommerhaus an einem der unzähligen Seen. Hier verbringen der 14-jährige Erik und sein Freund Edmund die Ferien. Sie schwärmen von der jungen Aushilfslehrerin Ewa, die aussieht wie Kim Novak und sich schon bald beim Dorffest in voller Blüte zeigt. Zwei Tage später findet man die Leiche von Ewas Verlobtem, und Eriks älterer Bruder, der eine Affäre mit Ewa hatte, gerät unter Mordverdacht. Der Täter wird jedoch nie gefunden. 25 Jahre vergehen, bis der erwachsene Erik zufällig einen Bericht über ungeklärte Verbrechen liest und der Sommer von damals mit aller Gewalt über ihn hereinbricht.

Håkan Nesser: Kim Novak badete nie im See von Genezareth. (Kim Novak badade aldrig i Genesarets sjö, 1998). Roman. Aus dem Schwedischen von Christel Hildebrandt. Deutsche Erstausgabe. München: btb bei Goldmann, 2003, gebunden, 286 S., 19.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen