legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

 Ein Ort zum Sterben

Carol O'Connell: Ein Ort zum Sterben (2010)

Info des btb Verlags:
Der furiose Auftakt einer furiosen Krimiserie
In einem Abrisshaus in Manhattan wird Pearl Whitman ermordet aufgefunden. Die Leiche der alten Frau ist grausam entstellt, die eine Brust ist völlig verstümmelt - das »Markenzeichen« eines Mörders, der vorher schon zweimal zugeschlagen hat und sich immer an wohlhabende Damen hält. Kurz darauf fällt ihm auch ein kräftiger Mann zum Opfer: Louis Markowitz, Polizist in einem Team, das damit beauftragt war, die Mordserie aufzuklären. Sein Tod lässt Kathleen Mallory, die eigentlich als hochqualifizierte Computerspezialistin im Innendienst tätig ist, nicht ruhen. Obwohl sie eher menschenscheu ist und die einsame Arbeit am Bildschirm vorzieht, entschließt sie sich, ihr Büro zu verlassen und sich unter Menschen zu begeben. Denn Louis Markowitz war ihr Adoptivvater. Und um seinen Mörder zu finden, ist ihr jedes Mittel recht...

Carol O'Connell: Ein Ort zum Sterben. (Mallory's Oracle, 1994). Roman. Aus dem Amerikanischen von Renate Orth-Guttmann. München: btb bei Goldmann, 2010 (1. Aufl. - München: Knaus, 1995 unter dem Titel »Mallorys Orakel«), Klappenbroschur, 316 S., 14.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Mallorys Orakel

Carol O'Connell: Mallorys Orakel (2002)

Info des Goldmann Verlags:
Kathleen Mallory hat das Herz einer Hackerin, die Seele einer Dichterin und das gesunde Mißtrauen einer Streunerin. Und sie ist als hochqualifizierte Computerspezialistin im Innendienst der New Yorker Polizei tätig. Als aber ihr Adoptivvater in die Hände eines grausamen Serienmörders gerät, verläßt sie ihren sicheren Schreibtisch, um - mit allen Mitteln - den Mörder zu finden.

Carol O'Connell: Mallorys Orakel. (Mallory's Oracle, 1994). Roman. Aus dem Amerikanischen von Renate Orth-Guttmann. Sonderausgabe. München: Goldmann, 2002 (1. Aufl. - München: Knaus, 1995), Goldmann Taschenbuch Nr. 55261 (Portobello), 315 S., 5.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Mallorys Orakel

Carol O'Connell: Mallorys Orakel (2000)

Info des Goldmann Verlags:
In einem Abrisshaus in Manhattan wird Pearl Whitman ermordet aufgefunden. Die Leiche der alten Frau ist grausam entstellt, die ein Brust ist sogar völlig verstümmelt. Das »Markenzeichen« eines Mörders, der vorher schon zweimal zugeschlagen hat und sich immer an wohlhabende Damen hält. Diesmal aber ist ihm auch ein kräftiger Mann zum Opfer gefallen: Louis Markowitz, Polizist in einem Team,, das damit beauftragt ist, die Mordserie aufzuklären. Ebenfalls zum Tema gehört Kathleen Mallory, die als hochqualifizierte Computerspezialistin im Innendienst tätig ist. Obwohl sie Zahlen lieber mag als Menschen, ist sie diesmal wild entschlossen, ihr Büro zu verlassen und sich unter Menschen zu begeben, denn Louis ist ihr Adoptivvater. Um seinen Mörder zu finden, ist ihr jedes Mittel recht...

Carol O'Connell: Mallorys Orakel. (Mallory's Oracle, 1994). Roman. Aus dem Amerikanischen von Renate Orth-Guttmann. Sonderausgabe. München: Goldmann, 2000 (1. Aufl. - München: Knaus, 1995), Goldmann Taschenbuch Nr. 44808, 315 S., 12.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Mallorys Orakel

Carol O'Connell: Mallorys Orakel (1997)

Info des Goldmann Verlags:
Kathleen Mallory ist cool, blond und schön wie die Nacht. Sie hat das Herz einer Hackerin, die Seele einer Dichterin und das gesunde Misstrauen einer Streunerin. Und sie setzt alles daran, den Tod ihres Adoptivvaters aufzuklären, der ihr einst ein Zuhause geboten hat...

Carol O'Connell: Mallorys Orakel. (Mallory's Oracle, 1994). Roman. Aus dem Amerikanischen von Renate Orth-Guttmann. München: Goldmann, 1997 (1. Aufl. - München: Knaus, 1995), Goldmann Taschenbuch Nr. 43753, 315 S., 12.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Mallorys Orakel

Carol O'Connell: Mallorys Orakel (1997)

Info des Goldmann Verlags:
In einem Abrisshaus in Manhattan wird Pearl Whitman ermordet aufgefunden. Die Leiche der alten Frau ist grausam entstellt, die eine Brust ist sogar völlig verstümmelt - das "Markenzeichen" eines Mörders, der vorher schon zweimal zugeschlagen hat und sich immer an wohlhabende Damen hält. Diesmal aber ist ihm auch ein kräftiger Mann zum Opfer gefallen: Louis Markowitz, Polizist in einem Team, das damit beauftragt ist, die Mordserie aufzuklären. Ebenfalls zum Team gehört Kathleen Mallory, die als hochqualifizierte Computerspezialistin im Innendienst tätig ist. Obwohl sie Zahlen lieber mag als Menschen, ist sie diesmal wild entschlossen, ihr Büro zu verlassen und sich unter Menschen zu begeben, denn Louis ist ihr Adoptivvater. Um seinen Mörder zu finden, ist ihr jedes Mittel recht...

Carol O'Connell: Mallorys Orakel. (Mallory's Oracle, 1994). Roman. Aus dem Amerikanischen von Renate Orth-Guttmann. München: Goldmann, 1997 (1. Aufl. - München: Knaus, 1995), Goldmann Taschenbuch Nr. 43753, 315 S., 12.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen