legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Geisterland

Sara Paretsky: Geisterland (2003)

Info des Piper Verlags:
Mara ist das schwarze Schaf einer angesehenen, wohlhabenden Familie. Sie liebt die zwielichtigen, schäbigen Chicagoer Jazz-Clubs und bewegt sich furchtlos in den finsteren Gegenden der Stadt. Dort trifft sie eines Tages die Obdachlose Madeleine Carter. Sie entschließt sich der Frau bei ihrem Kampf gegen die Manager des Nobelhotels "Pleiades" beizustehen. Und während sie eine Welt aus Not, Gewalt und Abhängigkeit kennenlernt, kommt sie dunklen Geheimnissen aus der Vergangenheit ihrer eigenen, scheinbar so makellosen Familie auf die Spur.

Sara Paretsky: Geisterland. (Ghost Country, 1998). Roman. Aus dem Amerikanischen von Sonja Hauser. München: Piper, 2003 (1. Aufl. - München: Piper, 1998), Boulevard, 464 S., 6.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Geisterland

Sara Paretsky: Geisterland (2000)

Info des Piper Verlags:
Mara ist das schwarze Schaf einer angesehenen, wohlhabenden Familie. Sie liebt die zwielichtigen, schäbigen Chicagoer Jazz-Clubs und bewegt sich furchtlos in den finsteren Gegenden der Stadt. Dort trifft sie eines Tages die Obdachlose Madeleine Carter. Sie entschließt sich der Frau bei ihrem Kampf gegen die Manager des Nobelhotels "Pleiades" beizustehen. Und während sie eine Welt aus Not, Gewalt und Abhängigkeit kennenlernt, kommt sie dunklen Geheimnissen aus der Vergangenheit ihrer eigenen, scheinbar so makellosen Familie auf die Spur.

Sara Paretsky: Geisterland. (Ghost Country, 1998). Roman. Aus dem Amerikanischen von Sonja Hauser. München: Piper, 2000 (1. Aufl. - München: Piper, 1998), Serie Piper 2298, 456 S., 16.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Geisterland

Sara Paretsky: Geisterland (1998)

Info des Piper Verlags:
Der neue Roman der bekannten Kriminalautorin. Wie in ihren früheren Büchern richtet sie auch hier ihren schonungslosen Blick auf ein Räderwerk aus Macht und Ohnmacht, gegen das ihre faszinierend eigenwillige Heldin an der Seite einer obdachlosen Frau im Kampf gegen die Manager eines Chicagoer Nobelhotels aufbegehrt bis sie von der dunklen Vergangenheit ihrer eigenen Familie eingeholt wird.

Sara Paretsky: Geisterland. (Ghost Country, 1998). Roman. Aus dem Amerikanischen von Sonja Hauser. Deutsche Erstausgabe. München: Piper, 1998, gebunden mit Schutzumschlag, 456 S., 44.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen