legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

In den Fängen der Macht

Anne Perry: In den Fängen der Macht (2004)

Info des Goldmann Verlags:
1861: Bei der Dinnerparty des Londoner Waffenhändlers Daniel Alberton kommt nes zum Eklat, als Daniel dem Südstaatler Trace Waffen verkauft, nicht aber dem Nordstaatler Breedlove. Als Alberton kurze Zeit später ermordet wird und Breedlove verschwindet, reisen Monk und seine Verlobte Hester nach Amerika, wo sie in die Wirren des Bürgerkriegs geraten. Doch womöglich sind die Hintergründe der Tat gar nicht jenseits des Atlantiks zu suchen...

Anne Perry: In den Fängen der Macht. (Slaves and Obsession, 2000). Roman. Aus dem Englischen von Ulrike Röska. München: Goldmann, 2004 (1. Aufl. - München: Goldmann, 2002), Goldmann Taschenbuch Nr. 45112, 415 S., 9.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

In den Fängen der Macht

Anne Perry: In den Fängen der Macht (2002)

Info des Goldmann Verlags:
London, 1861: Der amerikanische Bürgerkrieg hat gerade begonnen, und der englische Waffenhändler Daniel Alberton wird schnell zum reichen Mann, da Vertreter beider Kriegsparteien herbeieilen, um bei ihm zu kaufen. Die Dinnerparty, die Alberton und seine bezaubernde Frau eines Abends geben, scheint jedoch weit von den Ereignissen in Amerika entfernt zu sein. Dennoch spüren Privatdetektiv William Monk und seine Verlobte Hester, die zu den Anwesenden zählen, wie plötzlich Spannungen aufkommen und eine Atmosphäre latenter Gewalt entsteht. Der Grund: Unter den Gästen befinden sich auch zwei Amerikaner, die beide bei Alberton Waffen kaufen möchten. Philo Trace, der Südstaatler, ist charmant und intelligent, aber ein Verfechter der Sklaverei. Der Nordstaatler Lyman Breedlove hingegen ist ein politischer Eiferer und Fanatiker. Ihm hat Albertons 16-jährige Tochter Merritt, die sich leidenschaftlich gegen die Sklaverei wendet, ihr Herz geschenkt. Zum Streit kommt es, als Alberton, der die Waffen bereits Trace versprochen hatte, sich auch auf das eindringliche Bitten Breedloves nicht umstimmen lässt. Dann wird Alberton brutal ermordet und sämtliche Waffen gestohlen - und Merritt flieht mit Breedlove nach Amerika. Monk und Hester zögern nicht lange und reisen den beiden hinterher. Während Hester, die bereits während des Krimkriegs Erfahrungen als Krankenschwester sammelte, sich um die Verwundeten der Schlacht bei Manassas kümmert, verhaftet Monk Breedlove und bringt ihn nach England zurück. Aber kurz bevor Breedlove wegen Mordes an Daniel Alberton vor Gericht gestellt wird, bekommt Monk Zweifel an der Schuld des Nordstaatlers. Der Hintergrund der Tat ist wohl doch nicht jenseits des Atlantiks zu suchen...

Anne Perry: In den Fängen der Macht. (Slaves and Obsession, 2000). Ein William-Monk-Roman. Aus dem Englischen von Ulrike Röska. Deutsche Erstausgabe. München: Goldmann, 2002, Goldmann Taschenbuch Nr. 41660, 416 S., S., 10.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen