legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Das Gesetz des Sterbens

Ian Rankin: Das Gesetz des Sterbens (2018)

Info des Goldmann Verlags:
In seinem 20. Fall ermittelt John Rebus gemeinsam mit Siobhan Clarke und Malcolm Fox.
Ein Anwalt, offenbar von einem Einbrecher getötet. Doch wie passt der Zettel ins Bild, den DI Siobhan Clarke am Tatort findet: »Ich bringe dich um für das, was du getan hast«? Dieselbe Botschaft erhält auch Edinburghs Gangsterboss Cafferty, kurz bevor auf ihn geschossen wird. Cafferty bleibt unverletzt und weigert sich, mit der Polizei zu kooperieren. Als Clarke Caffertys alten Bekannten John Rebus aus dem Ruhestand zurückholt, entdeckt der eine Spur, die in Edinburghs Vergangenheit führt - in ein Haus, in dem Schreckliches geschehen ist.

Ian Rankin: Das Gesetz des Sterbens. (Even Dogs in the Wild, 2015). Kriminalroman. Aus dem Englischen von Conny Lösch. München: Goldmann, 2018 (1. Aufl. - München: Manhattan, 2016), Goldmann Taschenbuch Nr. 48691, Klappenbroschur, ca. 480 S., ca. 11.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte Dezember 2017]

 


 

Das Gesetz des Sterbens

Ian Rankin: Das Gesetz des Sterbens (2016)

Info des Manhattan Verlags:
In seinem 20. Fall ermittelt John Rebus gemeinsam mit Siobhan Clarke und Malcolm Fox.
Detective Inspector Siobhan Clarke untersucht den Tod eines Edinburgher Anwalts, der von einem Einbrecher in seiner Wohnung getötet wurde. Doch der Fall wird rätselhaft, als man eine anonyme Botschaft an den Anwalt findet: "Ich bringe dich um für das, was du getan hast." Dieselbe Botschaft hat auch Edinburghs Unterweltgröße Big Ger Cafferty erhalten, kurz bevor auf ihn geschossen wird. Cafferty bleibt unverletzt, schweigt aber über mögliche Feinde. Schließlich bittet Clarke den kürzlich in den Ruhestand versetzten John Rebus um Hilfe. Er ist der Einzige, mit dem Cafferty zu sprechen bereit ist. Steckt hinter den Taten ein Verbrecherclan aus Glasgow? Dem geht DI Malcolm Fox nach, während Rebus eine andere Spur verfolgt. Die führt ihn in Edinburghs Vergangenheit, zu einem Haus, in dem Schreckliches geschehen ist...

Ian Rankin: Das Gesetz des Sterbens. (Even Dogs in the Wild, 2015). Kriminalroman. Aus dem Englischen von Conny Lösch. Deutsche Erstausgabe. München: Manhattan, 2016, gebunden mit Schutzumschlag, 481 S., 19.99 Euro (D), eBook 15.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen