legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Knochenarbeit

Kathy Reichs: Knochenarbeit (2011)

Info des Heyne Verlags:
Die Wahrheit der Knochen
Grauenvolles erwartet die forensische Anthropologin Tempe Brennan, als sie in den kleinen Ort St. Jovice gerufen wird: ein niedergebranntes Haus mit sieben Leichen, zwei davon Babys, denen das Herz fehlt. Nur zu gern widmet sie sich deshalb ihrem anderen Auftrag - der Exhumierung der Ordensschwester Elisabeth Nicolet zwecks posthumer Heiligsprechung. Doch erst liegt die Nonne in einem falschen Grab, und dann entdeckt Tempe gemeinsam mit Detective Ryan eine entsetzliche Parallele zu dem Fall von St. Jovice.

Kathy Reichs: Knochenarbeit. (Death du Jour, 1999). Roman. Aus dem Amerikanischen von Klaus Berr. München: Heyne, 2011 (1. Aufl. - München: Blessing, 1999), Heyne Taschenbuch Nr. 43557, 432 S., 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Knochenarbeit

Kathy Reichs: Knochenarbeit (2001)

Info des Blanvalet Verlags:
Grauenvolles erwartet die forensische Anthropologin Tempe Brennan, als sie in den kleinen Ort St. Jovice gerufen wird: ein niedergebranntes Haus mit sieben Leichen, zwei davon Babys, denen das Herz fehlt. Nur zu gern widmet sie sich deshalb ihrem anderen Auftrag - der Exhumierung der Ordensschwester Elisabeth Nicolet zwecks postumer Heiligsprechung. Doch erst liegt die Nonne in einem falschen Grab, und dann entdeckt Tempe gemeinsam mit Detective Ryan eine entsetzliche Parallele zu dem Fall von St. Jovice.

Kathy Reichs: Knochenarbeit. (Death du Jour, 1999). Roman. Aus dem Amerikanischen von Klaus Berr. München: Blanvalet, 2001 (1. Aufl. - München: Blessing, 1999), Blanvalet Taschenbuch Nr. 35393, 415 S., 16.90 DM, später 8.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Knochenarbeit

Kathy Reichs: Knochenarbeit (1999)

Info des Blanvalet Verlags:
Eine Nonne in einem falschen Grab, ein niedergebranntes Haus mit sieben Leichen darin. Die forensische Anthropologin Tempe Brennan hat in diesem eisigen kanadischen Winter alle Hände voll zu tun. Die Spur führt zu einer geheimnisvollen Sekte ausgerechnet in North Carolina, Tempes alter Heimat...

Als die forensische Anthropologin Tempe Brennan an einem eiskalten Märzmorgen zu einem Tatort in St. Jovite, einem kleinen Ort außerhalbvon Quebec, gerufen wird, weiß sie, daß ihr nichts Angenehmes bevorsteht, doch ihre schlimmsten Befürchtungen werden noch übertroffen. In einem niedergebrannten Haus liegen sieben Leichen: ein verkohltes Paar im Schlafzimmer, eine tote alte Frau, erschossen, ein junges Paar mit tödlichen Stichwunden und zwei Babies, Zwillinge. BeidenJungen fehlt das Herz.

Eine Familientragödie mit anschließener Brandstiftung? Ein Ritualmord? Angesichts des ganz realen Grauens von St. Jovite stürzt sich Tempe Brennan nur allzugern auf den historischen Fall, mit dem sie ein Nonnenorden betraut hat: die Exhumierung und Identifikation von Elisabeth Nicolet, einer Ordensschwester aus dem vergangenen Jahrhundert, die posthum heiliggesprochen werden soll. Ein komplizierter Fall, denn zuerst liegt die Nonne in einem falschen Grab, und dann entdeckt Tempe auch noch eine überraschende Besonderheit an ihrem Schädel.

Inzwischen gibt es erste Spuren im Fall von St. Jovite, und sie führen nach North Carolina, zu einer sonderbaren Sekte. Bei den Ermittlungen zusammen mit ihrem alten Verehrer Detective Ryan sticht Tempe offenbar in ein Wespennest, denn auf einmal ist sie selbst in Gefahr...

Kathy Reichs: Knochenarbeit. (Death du Jour, 1999). Roman. Aus dem Amerikanischen von Klaus Berr. Deutsche Erstausgabe. München: Blessing, 1999, gebunden mit Schutzumschlag, 415 S., 44.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen