legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Die im Dunkeln sieht man doch

Barbara Vine: Die im Dunkeln sieht man doch (2006)

Info des Verlags Süddteutsche Zeitung GmbH:
Die Geschichte der Vera Hillyard, einer der letzten Frauen, die in England gehenkt wurden. Briefe, Interviews, Erinnerungen, alte Photographien fügen sich zum Psychogramm einer Familiensaga des Wahnsinns. Barbara Vine entblättert die Scheinidylle eines englischen Dorfe und entblößt ein Moralkorsett, das nur noch mit Mord gesprengt werden konnte.

Barbara Vine: Die im Dunkeln sieht man doch. (A Dark-Adapted Eye, 1986). Roman. Aus dem Englischen von Renate Orth-Guttmann. München: Süddteutsche Zeitung GmbH, 2006 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1988), Süddeutsche Zeitung Kriminalbibliothek Bd. 34, gebunden, 307 S., 4.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die im Dunkeln sieht man doch

Barbara Vine: Die im Dunkeln sieht man doch (1989)

Info des Diogenes Verlags:
Der Fall der Vera Hillyard, die kurz nach dem Krieg wegen Mordes zum Tod verurteilt und hingerichtet wurde, wird wieder aufgerollt. Schicht um Schicht entblättert Barbara Vine die Scheinidylle eines englischen Dorfes, löst zähe Knoten familiärer Verflechtungen und entblößt schließlich ein Moralkorsett, dessen psychischen Druck nur noch ein Mord sprengen konnte.

Barbara Vine: Die im Dunkeln sieht man doch. (A Dark-Adapted Eye, 1986). Roman. Aus dem Englischen von Renate Orth-Guttmann. Zürich: Diogenes, 1989 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1988), Diogenes Taschenbuch Nr. 21826, 367 S., 12.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen