legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Keine Nacht dir zu lang

Barbara Vine: Keine Nacht dir zu lang (1997)

Info des Diogenes Verlags:
Wenn ein anderer von einem Verbrechen erfährt, das man begangen hat, wenn man begreift, daß es kein Geheimnis mehr ist, wird dieses Verbrechen konkret und real. Man kann es sich nicht eingebildet haben, es kann nicht die Ausgeburt eines verstörten Gemütes sein, es gibt keine Möglichkeit mehr, daß es sich um einen Irrtum handelt.

So schreibt Tim Cornish, 25, vielversprechender Absolvent von Englands angesehenstem Studiengang für Kreatives Schreiben in sein Tagebuch. In einem gespenstisch stillen Haus mit Blick auf die graue Weite der Nordsee will Tim sich seine Erinnerungen von der Seele schreiben, die ihn wahnhaft bedrängen. Sie geraten ihm immer mehr zur Beichte, einer Beichte, die nicht er vollenden wird...

Zwei Jahre sind seit der Tat vergangen, als er anonyme Briefe erhält und täglich mit der Aufdeckung seines Verbrechens rechnen muß. Dabei begann sein Eintritt in die Erwachsenenwelt so verheißungsvoll, als er in den Bannkreis eines einige Jahre älteren Mannes gerät. Die lauen Gefühle in seinem Verhältnis zu Frauen sind vergessen, sein Begehren nimmt ihn in Beschlag ­ bis seine Liebe von Ivo Steadman erwidert wird. Und wer hätte ahnen können, daß Tim gewissermaßen am anderen Ende der Welt, in Alaska, einer Frau begegnen würde, die sein Gefühlsleben abermals völlig umkrempeln sollte, ihn ins Verbrechen treibt?

Barbara Vine: Keine Nacht dir zu lang. (No Night Is Too Long, 1994). Roman. Aus dem Englischen von Renate Orth-Guttmann. Zürich: Diogenes, 1997 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1995), Diogenes Taschenbuch Nr. 22970, 455 S., 19.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Keine Nacht dir zu lang

Barbara Vine: Keine Nacht dir zu lang (1995)

Info des Diogenes Verlags:
Mehr als laue Gefühle kann Tim Cornish für Frauen nicht aufbringen, und auch die sind vergessen, als er in den Bannkreis des einige Jahre älteren Ivo Steadman gerät. Endlich wird seine Liebe erwidert, und alles könnte wunderbar sein - wenn nicht Tim ausgerechnet in Alaska einer Frau begegnen würde, die sein Innenleben abermals völlig umkrempelt und ihn bis ins Verbrechen treibt.

"Dieser neue subtile Seelen-Krimi von Barbara Vine ist eine faszinierende Dreiecksgeschichte, in der Mord letzten Endes zwangsläufig ist." Brigitte, Hamburg

Barbara Vine: Keine Nacht dir zu lang. (No Night Is Too Long, 1994). Roman. Aus dem Englischen von Renate Orth-Guttmann. Deutsche Erstausgabe. Zürich: Diogenes, 1995, Leinen mit Schutzumschlag, 455 S., 44.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen