legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Ich, der Richter

Mickey Spillane: Ich, der Richter (1996)

Info des Rotbuch Verlags:
Mickey Spillane ist einer der ganz Großen des amerikanischen Privatdetektivromans und war ebenso einflußreich wie Hammett und Chandler, aber weniger gebildet und feinsinnig. Seine Obsession mit nackten Blondinen und seine Liebe zu drastischer Gewalt krachte in die braven Fünfziger wie ein Komet. Die Kritik fiel über ihn her, und die Zensur trat auf den Plan. Er verderbe die Sitten und gefährde die Jugend. Seine Leser kümmerte das wenig. 1995 hat die Gilde aller amerikanischen Krimiautoren, die Mystery Writers of America, sich zu einer späten Anerkennung durchgerungen und Spillane zum Grand Master des Faches gekrönt.

Den Leser erwartet ein grelles Panorama der Fünfziger: Nackte Schöne, harte Burschen und große Kaliber. New York wird zu einer Großstadtsymphonie, durch die ein gnadenloser schwarzer Ritter tobt. Die fiebrige Energie, mit der Spillane seine Krimis in einem Durchgang in die Schreibmaschine hackte, ist auf jeder Seite spürbar.

Die Mike-Hammer-Heldensagas sind eine postmoderne Wiederbegegnung mit der schwarzen Serie der Fifties, eine Fluchtwelt in Männerträumen jenseits von Petticoat und Coca Cola. Sie sind auch heute noch Pulp Fiction im wahrsten Sinne des Wortes.

Mickey Spillane: Ich, der Richter. (I, the Jury, 1947). Roman. Aus dem Amerikanischen von Daisy Remus. Überarbeitet und nach dem unzensierten Original ergänzt von Gabriele Dietze. Hamburg: Rotbuch, 1996 (1. Aufl. - Berlin: Amsel Verlag, 1953) 204 S., 8,60 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Ich, der Richter

Mickey Spillane: Ich, der Richter (1990)

Info des Heyne Verlags:
Jack Williams war tot, bestialisch ermordet. Er war mein bester Freund gewesen, war durch dick und dünn mit mir gegangen. Mir tat seine Frau leid - und ich haßte seinen Mörder. Ich machte Jagd auf ihn, und daraus wurde ein Wettrennen zwischen Pat und mir. Pat, der Mann von der Mordkommission, wußte genau, warum er den Mörder vor mir erwischen mußte. Denn wenn ich ihn als erster fand, konnte er sich auf etwas gefaßt machen. Ich wollte mich nämlich nicht damit begnügen, dieses Verbrechen nur aufzuklären. Ich hatte mir vorgenommen, für den Mörder gleichzeitig Richter und Henker zu sein...

Mickey Spillane: Ich, der Richter. (I, the Jury, 1947). Ein Mike-Hammer-Roman. Aus dem Amerikanischen von Daisy Remus. München: Heyne, 1990 (1. Aufl. - Berlin: Amsel Verlag, 1953) 243 S., 7.80 DM

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Ich, der Richter

Mickey Spillane: Ich, der Richter (1982)

Info des Heyne Verlags:
Jack Williams war tot, bestialisch ermordet. Er war mein bester Freund gewesen, war durch dick und dünn mit mir gegangen. Mir tat seine Frau leid - und ich haßte seinen Mörder. Ich machte Jagd auf ihn, und daraus wurde ein Wettrennen zwischen Pat und mir. Pat, der Mann von der Mordkommission, wußte genau, warum er den Mörder vor mir erwischen mußte. Ich hatte mir vorgenommen, für den Mörder gleichzeitig Richter und Henker zu sein.

Mickey Spillane: Ich, der Richter. (I, the Jury, 1947). Roman. Aus dem Amerikanischen von Daisy Remus. München: Heyne, 1982 (1. Aufl. - Berlin: Amsel Verlag, 1953) Heyne-Bücher 01/6017, 255 S., 5.80 Euro DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Ich, der Richter

Mickey Spillane: Ich, der Richter (1976)

Info des Heyne Verlags:
Jack Williams war tot, bestialisch ermordet. Er war mein bester Freund gewesen, war durch dick und dünn mit mir gegangen. Mir tat seine Frau leid - und ich haßte seinen Mörder. Ich machte Jagd auf ihn, und daraus wurde ein Wettrennen zwischen Pat und mir. Pat, der Mann von der Mordkommission, wußte genau, warum er den Mörder vor mir erwischen mußte. Ich hatte mir vorgenommen, für den Mörder gleichzeitig Richter und Henker zu sein.

Mickey Spillane: Ich, der Richter. (I, the Jury, 1947). Ein Kriminalroman mit Mike Hammer. Aus dem Amerikanischen von Dietrich Bogulinski. München: Heyne, 1976 (1. Aufl. - Berlin: Amsel Verlag, 1953) Heyne-Bücher Nr. 1694 (Crime), 158 S., 3.80 Euro DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen