legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Shella

Andrew Vachss: Shella (1996)

Info des Heyne Verlags:
Vachss' neuer Roman "Shella" ist die Geschichte eines Jungen Serienkillers, dessen Leben eine einzige, erbarmungslose Lektion zu sein scheint: Töte, um zu überleben. Doch hinter der Fassade des eiskalten Mörders verbirgt sich ein verstörter Junge, der immer wieder wie in Trance die Mißhandlungen in seiner Kindheit nacherlebt...

Andrew Vachss: Shella. (Shella, 1993). Roman. Aus dem Amerikanischen von Georg Schmidt. München: Heyne, 1996 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Eichborn, 1993), Heyne Bücher Nr. 01/9742, 254 S., 12.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Shella

Andrew Vachss: Shella (1993)

Info des Eichborn Verlags:
»Wir sind uns in Seattle über den Weg gelaufen. Ich war in einer Stripbar, suchte einen Typ. Sie tanzte dort, zog zur Musik ihre Klamotten aus und machte mitten auf dem Laufsteg rum mit was, das aussah wie eine Feuerwehraxt. Nach ihrer Nummer kam sie hinten an meinen Tisch, bloß ein durchsichtiges Hemdchen über ihren G-String. Ich dachte sie würde zwischen den Sets als Animiermädchen arbeiten, aber das stimmte nicht. Wie blinde Hunde hörten wir denselben leisen Pfiff. Erkannten uns im Dunkeln.«

Andrew Vachss: Shella. (Shella, 1993). Roman. Aus dem Amerikanischen von Georg Schmidt. Deutsche Erstausgabe. Frankfurt/M.: Eichborn, 1993, Hardcover mit Schutzumschlag, 292 S., 36.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen