legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Strega

Andrew Vachss: Strega (1996)

Info des Ullstein Verlags:
Es geht um ein Bild, ein Pornofoto von einem kleinen Jungen. Burke, der lizenzlose Privatdetektiv, soll es wiederbeschaffen, um des Kindes Seelenheil zu retten. Doch seine Auftraggeberin ist Strega, die Mafiahexe. Ausgerechnet für sie soll Burke in die dunkelsten Abgründe von New York hinabsteigen.

Andrew Vachss: Strega. (Strega, 1987). Roman. Aus dem Amerikanischen von Georg Schmidt. Frankfurt/M. u.a.: Ullstein, 1996 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Ullstein, 1989), Ullstein Taschenbuch Nr. 23952, 351 S., 12.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Strega

Andrew Vachss: Strega (1992)

Info des Ullstein Verlags:
Die Täter hatten den Jungen in den Keller gelockt, bedroht, mißbraucht und fotografiert. Und ihm die Seele geraubt, sagt Strega, die Mafiaprinzessin. Deshalb bietet sie Burke, dem lizenzlosen Privatdetektiv, viel Geld, wenn er das Foto des kleinen Scotty wiederbeschafft. Und wieder begibt sich Burke, der Abgreif- und Überlebenskünstler, hinab in die dunkelsten Abgründe von New York. Diesmal steht auch sein Seelenheil auf dem Spiel. Denn Strega ist ein Hexenweib - mitten in der Wüste könntest Du sein, und ihr Schatten würde Dich frösteln machen. Und Burke hatte ihr Geld genommen.

Andrew Vachss: Strega. (Strega, 1987). Roman. Aus dem Amerikanischen von Georg Schmidt. Frankfurt/M. u.a.: Ullstein, 1992 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Ullstein, 1989), Ullstein Taschenbuch Nr. 22982, 351 S., 14.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Strega

Andrew Vachss: Strega (1990)

Info des Ullstein Verlags:
Die Täter hatten den Jungen in den Keller gelockt, bedroht, mißbraucht und fotografiert. Und ihm die Seele geraubt, sagt Strega, die Mafiaprinzessin. Deshalb bietet sie Burke, dem lizenzlosen Privatdetektiv, viel Geld, wenn er das Foto des kleinen Scotty wiederbeschafft. Und wieder begibt sich Burke, der Abgreif- und Überlebenskünstler, hinab in die kunkelsten Abgründe von New York. Diesmal steht auch sein Seelenheil auf dem Spiel.Denn Strega ist ein Hexenweib - mitten in der Wüste könntest du sein, und ihr Schatten würde dich frösteln machen. Und Burke hatte ihr Geld genommen...

Andrew Vachss: Strega. (Strega, 1987). Roman. Aus dem Amerikanischen von Georg Schmidt. Frankfurt/M. u.a.: Ullstein, 1990 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Ullstein, 1989), Ullstein Krimi Nr. 10662, 351 S., 9.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen