legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Das Echo

Minette Walters: Das Echo (2011)

Info des Goldmann Verlags:
Es ist schon seltsam, dass in der Garage der wohlhabenden Architektin Amanda Powell eines Tages ein Stadtstreicher tot aufgefunden wird. Noch seltsamer ist aber, dass Amanda die Bestattungskosten für den Unbekannten übernimmt. Das findet zumindest der Journalist Michael Deacon. Amanda und ihre mysteriöse Geschichte faszinieren ihn so sehr, dass er Nachforschungen anstellt. Und dabei gerät er immer tiefer in das Labyrinth einer düsteren Vergangenheit...

Minette Walters: Das Echo. (The Echo, 1997). Roman. Aus dem Englischen von Mechtild Sandberg-Ciletti. München: Goldmann, 2011 (1. Aufl. - München: Goldmann, 1998), Goldmann Taschenbuch Nr. 47558, Klappenbroschur, 410 S., 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Echo

Minette Walters: Das Echo (2005)

Info des Goldmann Verlags:
Eines Morgens findet die Architektin Amanda Powell in der Garage ihres Anwesens die Leiche eines Stadtstreichers. Anscheinend hat der Mann Selbstmord begangen. Tief verstört übernimmt Amanda die Bestattungskosten - aus Pietätsgründen, wie sie später aussagen wird. Der Fall gerät in Vergessenheit, bis er eines Tages das Interesse des Journalisten Michael Deacon weckt. Deacon stellt Nachforschungen über die Identität des Stadtstreichers an und entdeckt, daß Amandas Schicksal auf tragische Weise mit dem des Toten verbunden ist.

Minette Walters: Das Echo. (The Echo, 1997). Roman. Aus dem Englischen von Mechtild Sandberg-Ciletti. Sonderausgabe. München: Goldmann, 2005 (1. Aufl. - München: Goldmann, 1998), Goldmann Taschenbuch Nr. 45975, 412 S., 7.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Echo

Minette Walters: Das Echo (2002)

Info des Goldmann Verlags:
Eines Morgens findet die erfolgreiche Architektin Amanda Powell in der Garage ihres exklusiven Anwesens die Leiche eines verhungerten Stadtstreichers. Offensichtlich hat der völlig verwahrloste Mann Selbstmord begangen. Tief verstört übernimmt Amanda die Bestattungskosten des Unbekannten - aus Pietätsgründen, wie sie später aussagen wird. Mit der Zeit scheint der unheimliche Zwischenfall in Vergessenheit zu geraten. Bis eines Tages Michael Deacon auftaucht, ein Journalist, der Recherchen für einen Artikel über Obdachlosigkeit betreibt. Fasziniert von der attraktiven Amanda und brennend interessiert an ihrer mysteriösen Geschichte, stellt Deacon Nachforschungen über die Identität des Stadtstreichers an - und entdeckt, daß Amandas Schicksal auf tragische Weise mit dem des Toten verbunden sein könnte. Denn alle Anzeichen sprechen dafür, daß es sich dabei um den Finanzmakler James Streeter handelt, Amandas Ehemann, der vor vielen Jahren spurlos verschwunden ist.

Minette Walters: Das Echo. (The Echo, 1997). Roman. Aus dem Englischen von Mechtild Sandberg-Ciletti. München: Goldmann, 2002 (1. Aufl. - München: Goldmann, 1998), Goldmann Krimi Nr. 5490, 412 S., 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Echo

Minette Walters: Das Echo (1999)

Info des Goldmann Verlags:
Ein psychologischer Kriminalroman der Extraklasse: Eine Frau und die Schatten der Vergangenheit.
Eines Morgens findet die erfolgreiche Architektin Amanda Powell in der Garage ihres exklusiven Anwesens die Leiche eines verhungerten Stadtstreichers. Offensichtlich hat der völlig verwahrloste Mann Selbstmord begangen, denn in Reichweite des Toten waren die Lebensmittel der Hausherrin gelagert. Tief verstört übernimmt Amanda die Bestattungskosten des Unbekannten - aus Pietätsgründen, wie sie später aussagen wird. Mit der Zeit scheint der unheimliche Zwischenfall in Vergessenheit zu geraten. Bis eines Tages Michael Deacon auftaucht, ein Journalist, der Recherchen für einen Artikel über Obdachlose betreibt. Fasziniert von der attraktiven Amanda und brennend interessiert an der mysteriösen Geschichte, stellt Deacon Nachforschungen über die Identität des Stadtstreichers an - und entdeckt, daß Amandas Schicksal auf tragische Weise mit dem des Toten verbunden sein könnte. Denn alle Anzeichen sprechen dafür, daß es sich dabei um den Finanzmakler James Streeter handelt, Amandas Ehemann, der vor vielen Jahren spurlos verschwunden ist.

Minette Walters: Das Echo. (The Echo, 1997). Roman. Aus dem Englischen von Mechtild Sandberg-Ciletti. München: Goldmann, 1999 (1. Aufl. - München: Goldmann, 1998), Goldmann Taschenbuch Nr. 44554, 412 S., 14.90 DM, später 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Echo

Minette Walters: Das Echo (1998)

Info des Goldmann Verlags:
Eines Morgens findet die Architektin Amanda Powell in der Garage ihres Anwesens die Leiche eines Stadtstreichers. Anscheinend hat der Mann Selbstmord begangen. Tief verstört übernimmt Amanda die Bestattungskosten - aus Pietätsgründen, wie sie später aussagen wird. Der Fall gerät in Vergessenheit, bis er eines Tages das Interesse des Journalisten Michael Deacon weckt. Deacon stellt Nachforschungen über die Identität des Stadtstreichers an und entdeckt, daß Amandas Schicksal auf tragische Weise mit dem des Toten verbunden ist.

Minette Walters: Das Echo. (The Echo, 1997). Roman. Aus dem Englischen von Mechtild Sandberg-Ciletti. Deutsche Erstausgabe. München: Goldmann, 1998, gebunden mit Schutzumschlag, 412 S., 42.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen