legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Der Wachsapfel

Tucker Coe: Der Wachsapfel (1987)

Info des Ullstein Verlags:
Robin Kenelly war über und über mit Blut beschmiert.Von dem Messer in ihrer Hand tropfte es dunkelrot. Der gefeuerte Polizist Mitch Tobin weiss nicht, worauf er sich einlässt, als er seine Cousine in New Yorks swingendem Greenwich Village besucht. Eigentlich will er dem Mädchen nur gegen ein paar korrupte Ex-Kollegen helfen. Aber er platzt mitten in ein Mordkomplott hinein. Die Verdächtige: Seine Cousine. Tobins Versuch, das Mädchen zu retten, führt ihn in die exotische Halb- und Unterwelt Manhattans. Und von Leiche zu Leiche. Am Ende ist Tobin froh, als er selbst verhaftet wird. Er ahnt nicht, dass man nur den Henker die Arbeit tun lassen will, bei der der Mörder scheiterte...

Tucker Coe: Der Wachsapfel. (Wax Apple, 1970). Ein Mitch-Tobin-Roman. Aus dem Amerikanischen von Martin Lewitt. Frankfurt/M.: Ullstein, 1987 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Ullstein, 1970), Ullstein Bücher Nr. 10436, 154 S., 6.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen