legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Der Commissaris fährt zur Kur

Janwillem van de Wetering: Der Commissaris fährt zur Kur (2003)

Info des Rowohlt Verlags:
Luku Obrian, der Fürst im Amsterdamer Rotlichtbezirk, ist erschossen worden. Die Liste der Verdächtigen ist lang, denn er hatte viele Feinde. De Gier und Grijpstra ermitteln im Milieu. Der Commissaris will zur Kur nach Österreich, doch dann lernt er Onkel Wisi kennen, und plötzlich sieht er den Mord in einem völlig anderen Licht...

Janwillem van de Wetering: Der Commissaris fährt zur Kur. (De Straatvogel, 1982 - The Streetbird, 1983). Roman. Deutsch von Hubert Deymann. Reinbek: Rowohlt, 2003 (1. Aufl. - Reinbek: Rowohlt, 1983), Rowohlt Taschenbuch Nr. 23462, 222 S., 7.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Commissaris fährt zur Kur

Janwillem van de Wetering: Der Commissaris fährt zur Kur (1999)

Info des Scherz Verlags:
Der mächtigste Zuhälter des Amsterdamer Rotlicht-Viertels ist umgebracht worden. Ein Sonderkommando ist im Einsatz. Der Commissaris möchte zur Kur fahren, denn er weiß den Fall in guten Händen. Doch dann beginnt er den Mord an Luku Obrian in einem ganz anderen Licht zu sehen...

Janwillem van de Wetering: Der Commissaris fährt zur Kur. (De Straatvogel, 1982 - The Streetbird, 1983). Roman. Deutsch von Hubert Deymann. Mit einer Karte von Amsterdams Innenstadt. Bern u.a.: Scherz, 1999 (1. Aufl. - Reinbek: Rowohlt, 1983), Travel Crime - Holland, 240 S., 10.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Commissaris fährt zur Kur

Janwillem van de Wetering: Der Commissaris fährt zur Kur (1983)

Info des Rowohlt Verlags:
Onkel Wisi benutzte keine Worte mehr. Sein Summen machte nasal klingenden Lauten Platz, als zupfte er die straffen Saiten einer Gitarre. Andere, viele tiefere Laute entstanden in der Kehle und wurden heftig durch geblähte Nasenlöcher gepresst. Das Trommeln war lauter und höher geworden.
      Er reißt mir die Seele aus dem Leib, dachte der Commissaris, und das mit meiner Zustimmung...

Luku Obrian, der Fürst im Amsterdamer Rotlicht-Bezirk, ist erschossen worden. Aber von wem und warum? Die Liste der Verdächtigen ist lang. Womöglich hat sich Luku Obrian auch außerhalb des Nuttenviertels Feinde geschaffen. Eigentlich teilt er sich das Revier mit zwei anderen Zuhältern: Lennie und Gustav. Doch in letzter Zeit ist sein Einfluss erheblich gewachsen. Seine Macht ist so groß geworden, dass das von der Polizei sorgfältig ausbalancierte Gleichgewicht verloren zu gehen droht. Brigadier Jurriaans, der Leiter der Revierwache, stellt ein Sonderkommando zusammen, dem Grijpstra, de Gier, Cardozo, Adèle, Varé und Ketchup und Karate angehören. Der Commissaris weiß den Fall in guten Händen und will zur Moorkur nach Österreich fahren. Doch dann lernt er Onkel Wisi kennen, Opete und Tigri und sieht den Mord an Luku Obrian in einem ganz anderen Licht.

Janwillem van de Wetering: Der Commissaris fährt zur Kur. (De Straatvogel, 1982 - The Streetbird, 1983). Deutsch von Hubert Deymann. Deutsche Erstausgabe. Reinbek: Rowohlt, 1983, rororo thriller Nr. 2653, 222 S., 6.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen