legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Antihero

Frank Nowatzki (Hg.): Antihero (2001)

Info des Maas Verlags:
Die Protagonisten dieses Buches sind Antihelden: Abzocker, Verlierer, Arschlöcher, Verbrecher, Serienmörder oder Auftragskiller. Das ist in der Welt der Crime- und Pulpfiction jedoch nichts Ungewöhnliches, ist doch die Figur des Antiheros hier ein beliebtes Stilmittel, um einen Blick in die Schattenbereiche der Zivilisation zu riskieren und dem Leser eine andere Sicht auf gesellschaftliche Verhältnisse zu bieten. Je mehr die Antiheros von Dekade zu Dekade mutierten, desto bizarrer und gewagter wurden die Storys. Das Kernstück dieser Anthologie ist Charles Willefords Debütroman "Der Hohepriester": Im San Francisco der 50er inszeniert der selbstgefällige Gebrauchtwagenhändler Russel seine Interpretation des American-Way-of-Life und manipuliert seine Mitmenschen gnadenlos. Paul Cain, Fletcher Flora, Dan J. Marlowe, Derek Raymond, Joe R. Lansdale und Buddy Giovinazzo lassen weitere Vertreter der Spezies Antihero auf uns los...

Frank Nowatzki (Hg.): Antihero. Pulp Stories. Mit dem Debütroman von Charles Willeford. Aus dem Englischen von Gabriele Bärtels und Ango Laina. Originalausgabe. Berlin: Maas Verlag, 2001 (Pulp Master Bd. 10), 248 S., 11.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen