legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Sperrstunde

Charles Willeford: Sperrstunde (1992)

Info des Ullstein Verlags:
Wenn sie getrunken hatte, war ihr jeder Mannrecht. Und Helen Meredith war beinahe ständig angesäuselt. Dann zog sie rastlos durch die Straßen, klapperte die Bars ab, riß die Kerle auf, egal ob jung oder alt, häßlich oder ekelhaft. Nur eines wollte sie noch mehr als trinken - sterben. Aber auch dazu brauchte sie einen Mann.

Charles Willeford: Sperrstunde. (Pick up, 1955). Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen von Rainer Schmidt. Frankfurt/M.: Ullstein, 1992 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Ullstein, 1990), Ullstein Taschenbuch Nr. 10593, 205 S., 8.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Sperrstunde

Charles Willeford: Sperrstunde (1990)

Info des Ullstein Verlags:
Kurz vor der Sperrstunde kam sie in Bennys Bar. Eine kleine Frau, kaum größer als eins fünfzig, zierlich wie ein Teenager gebaut, allein und offensichtlich schwer angetrunken. Eine leichte Beute.

Helen Meredith ging wieder einen auf Trebe. Wie immer, wenn sie kräftig getankt hatte, und Helen brachte den Großteil ihres Leben im Alkoholdunst zu. Rastlos streifte sie dann durch die Straßen von San Francisco, klapperte die Bars ab, riß die Kerle auf, egal, ob jung oder alt, häßlich oder ekelhaft. Hauptsache, sie spendierten ihr einen Drink und besorgten ihr in der nächsten Absteige ein Bett für die Nacht.

Wie Harry Jordan, der verkrachte Kunstmaler, der seinen Lebensunterhalt mit Gelegenheitsjobs als Barkellner und Bratkoch verdiente. Doch Harry sah in Helen mehr als nur den schnellen Aufriß für eine Nacht. Er wollte sie mit seiner Liebe kurieren, sie von Schnaps und Verzweiflung befreien. Aber Helen war bereits zu sehr weggetreten, um von Gefühlen noch erreicht zu werden.

Es gab nur eines, das sie noch mehr reizte als der Suff - der Tod. Und Harry war bereit, für diese Frau in die Gaskammer zu gehen.

Charles Willeford: Sperrstunde. (Pick up, 1955). Aus dem Amerikanischen von Rainer Schmidt. Deutsche Erstausgabe. Frankfurt/M.: Ullstein, 1990, Ullstein Taschenbuch Nr. 10649, 205 S., 16.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen