legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Purpurland

Horst Eckert: Purpurland (2003)

Info des Grafit Verlags:
Tim Sander erlebt als nach Afghanistan entsandter Soldat Merkwürdiges: Ein Hilfstransport entpuppt sich als Waffenlieferung aus Deutschland, ein Bergdorf, in dem sich die Truppe aufhält, gerät unter Beschuss der Verbündeten - ein Versehen, so heißt es später. Von offizieller Seite werden weder Waffenlieferung noch das 'Friendly Fire' hinterfragt.

Vier Wochen danach ist der Einsatz beendet, allerdings darf Sander nicht sofort zurück nach Düsseldorf zu seiner Frau Julia, sondern kommt zunächst zur Erholung in eine Klinik nach Radolfzell. Dort lernt er Felix Mey kennen, einen SEK-Beamten, der ebenfalls aus der rheinischen Metropole stammt. Mey war dabei, als bei einem Einsatz ein harmloser Student mit einem flüchtigen drogenabhängigen Räuber verwechselt und erschossen wurde. Als Mey hört, dass sein Partner Kottmann, der unglückliche Schütze, Selbstmord begangen hat, bricht er die Kur ab und macht Ela Bach, Leiterin des KK 11 und ermittelnde Beamtin im Fall des toten Studenten, verantwortlich für den Tod Kottmanns.

Bach, die sich ihr Vorgehen selbst vorwirft, stürzt sich in Arbeit, um das Geschehene zu vergessen. Sie begibt sich auf die Suche nach einer vermissten Prostituierten, die aufgrund von durch Messerstiche hervorgerufener Verletzungen aktenkundig geworden ist.

Doch dann wird sie zu dem Fundort einer weiblichen Leiche gerufen und begegnet dort Mey, der inzwischen Mitglied im Einsatztrupp der Polizeiinspektion Mitte ist. Mey kennt die Ermordete: Es ist Julia Sander, von der ihm Tim ein Foto gezeigt hatte.

Während die einberufene Soko bald Tim Sander für verdächtig hält, gehen Ela Bach und Felix Mey ihren eigenen Theorien nach: Bach glaubt, dass der Mord mit dem Fall der verschwundenen Prostituierten zusammenhängt, und Mey ist überzeugt davon ist, dass jener Junkie, für den der Student sterben musste, Julia getötet hat.

Allerdings hält die Tote für die ermittelnden Beamten noch einige Überraschungen parat...

Horst Eckert: Purpurland. Kriminalroman. Originalausgabe. Dortmund: Grafit, 2003, 280 S., 9.40 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen