legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Dangerous Davies... bis über beide Ohren

 

Großes Cover

Leslie Thomas: Dangerous Davies... bis über beide Ohren

Info des Verlags DuMont:
"Jetzt", keuchte Archie, und mit einem letzten Ruck zogen sieden Fang an Land, während die Räder sich im Uferlehm eingruben. Der Gestank war umwerfend.
"War's das?" fragte Archie.
"Genau. Das war's", sagte Davies beschwichtigend.
Archie und Charlie halfen Tennant aus dem Wasser.
"Weitersuchen hat keinen Zweck. Zuviel Modder da unten", prophezeite er.
Jemma tastete mit beiden Händen im Innern des Wagens herum und fand, was sie suchte: vier rostige Klammern. "Es gibt am Boden gewöhnlich eine kleine Klappe und einen Behälter", sagte sie. "Man kann ein Töpfchen reinschieben."
Davies steckte die Hände in die Aussparung und holte eine große, eckige Keksdose heraus, die mit mehreren Lagen von Klebstreifen verschlossen war. "Jacob's Cream Crackers", las er vor.

Wer interessiert sich schon für einen toten Stadtstreicher in London? Nicht einmal die Polizei! Detective Constable Davies, schwarzes Schaf der Behörde, muß schon manche Vorschrift umgehen, um mit der schönen schwarzen Sozialarbeiterin Jemma Licht in das Leben und Sterben des Vagabunden zu bringen.

Leslie Thomas: Dangerous Davies... bis über beide Ohren. (Dangerous in Love, 1987). Aus dem Englischen von Irmgard Andrae. Hrsg. von Volker Neuhaus. Deutsche Erstausgabe. Köln: DuMont, 1994, DuMont's Kriminalbibliothek Bd. 1045, 211 S., 12.80 DM.

.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen