legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

List

 

Allem, was gestorben war

Åke Edwardson: Allem, was gestorben war

Info des List Verlags:
Die Hitze liegt bleischwer in den Straßen von Göteborg. Auf einer Parkbank am Hafen sitzt ein Mann. Er ist tot - durchbohrt von einem langen Messer. Zusammen mit seinen ehemaligen Kollegen von der Kriminalpolizei beginnt Privatdetektiv Jonathan Wide zu ermitteln. Die Spur führt in die höchsten Kreise der Stadt. Doch erst als Wide das letzte fehlende Teil des mörderischen Puzzles findet, wird ihm das ganze Ausmaß des abgründigen Verbrechens bewusst...

Åke Edwardson: Allem, was gestorben war. (Till allt som varit dött, 1995). Roman. Aus dem Schwedischen von Angelika Kutsch. List Taschenbuch Nr. 60493 (1. Aufl. - München: List, 2003), 378 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Stammkunde

Marianne Macdonald: Der Stammkunde

Info des List Verlags:
Timothy Curwen, der seit einiger Zeit regelmäßig Dido Hoares kleines Antiquariat beehrt, ist der Traumkunde eines jeden Buchhändlers: höflich, begeisterungsfähig, treu und reich. Umso mehr wundert sich Dido, als Curwens Scheck für eine wertvolle Dickens-Ausgabe platzt und sie kurz darauf erfährt, dass sich der elegante junge Mann von seinem Balkon in den Tod gestürzt hat. Noch merkwürdiger: Von den vielen antiquarischen Büchern, die der kundige Sammler Curwen bei Dido erworben hatte, findet sich in seinem Appartement keine Spur.

Marianne Macdonald: Der Stammkunde. (Die Once, 2002). Roman. Aus dem Englischen von Marie Rahn. Deutsche Erstausgabe. List Taschenbuch Nr. 68067 (List Grande), 335 S., 12.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei List »

 

Monatsübersicht Januar 2005

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen