legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Rowohlt

 

Verwesung

Simon Beckett: Verwesung

Info des Rowohlt Verlags:
Das Zimmer ist ein Trümmerhaufen, die junge Frau grausam zugerichtet. Neben der Leiche findet man den Mörder, blutverschmiert: Schon lange steht Jerome Monk im Verdacht, drei junge Frauen getötet zu haben. Als er nun alle vier Morde gesteht, ist niemand überrascht. Doch Monk weigert sich zu verraten, wo er die Leichen vergraben hat. Auch der Einsatz des forensischen Anthropologen, Dr. David Hunter, bringt keine neuen Erkenntnisse.

Acht Jahre später gelingt Monk die Flucht aus dem Zuchthaus. Panik befällt die Anwohner der Gegend. David Hunter versucht, Monk zu stoppen. Doch der kennt sich in der nebligen Einsamkeit des Dartmoor besser aus als jeder andere...

Simon Beckett: Verwesung. (The Calling of the Grave, 2011). Ein David-Hunter-Roman. Aus dem Englischen von Andree Hesse. Sonderausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 26913 (1. Aufl. - Reinbek: Wunderlich, 2011), 443 S., 4.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Hüter des Todes

Lincoln Child: Hüter des Todes

Info des Rowohlt Verlags:
Der Sudd - das unendliche Sumpfgebiet an der Grenze zu Ägypten. Hier vermutet der Multimillionär Porter Stone das Grab des legendären Pharaos Narmer. Auf einer Forschungsplattform schart er hochkarätige Wissenschaftler um sich, darunter den Enigmatologen Jeremy Logan. Doch im Verlauf der Grabung kommt ein Mitarbeiter nach dem anderen bei unerklärlichen Zwischenfällen ums Leben. Eine Strafe, weil sie die Ruhe der Toten stören? Logan muss bald erfahren, dass die Grenze zwischen Leben und Tod durchlässig ist...

Lincoln Child: Hüter des Todes. (The Third Gate, 2012). Thriller. Aus dem Amerikanischen von Axel Merz. Rowohlt Taschenbuch Nr. 26660 (1. Aufl. - Reinbek: Wunderlich, 2013), 381 S., 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Gefrierpunkt des Blutes

Antonio Manzini: Der Gefrierpunkt des Blutes

Info des Rowohlt Verlags:
Der römische Kommissar Rocco Schiavone wird strafversetzt, ausgerechnet in das verschneite Aosta-Tal. Sein erster Fall: eine Leiche, die auf einer Skipiste gefunden wird, zermalmt von einer Schneeraupe. Steckt eine Beziehungstat dahinter oder das organisierte Verbrechen? Rocco hat nicht nur mit dem verschwiegenen Bergvolk zu kämpfen, sondern auch mit widrigen Wetterverhältnissen, die ihn zwingen, seine Clarks gegen unförmige Moonboots einzutauschen. Da helfen wohl nur jede Menge Grappa und ein kleiner Joint vor Dienstbeginn.

Antonio Manzini: Der Gefrierpunkt des Blutes. (Pista nera, 2013). Kriminalroman. Aus dem Italienischen von Anja Rüdiger. Deutsche Ersausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 23490, 283 S., 9.99 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Polivka hat einen Traum

Stefan Slupetzky: Polivka hat einen Traum

Info des Rowohlt Verlags:
Für den verschrobenen Wiener Bezirksinspektor Polivka steht von Anfang an fest: Der Mann, der sich infolge einer Notbremsung den Hals gebrochen haben soll, ist brutal ermordet worden. Dass die einzige Zeugin, eine - wie Polivka findet, bezaubernde! - Französin ist, noch vor ihrer Vernehmung die Flucht ergreift, kann ihn in seiner Meinung nur bestärken. Entgegen der Weisung seines Vorgesetzten, den Fall zu den Akten zu legen, begibt er sich auf eine Odyssee quer durch Europa und verstrickt sich dabei immer tiefer in ein mörderisches Netz aus politischen und wirtschaftlichen Machenschaften.

Stefan Slupetzky: Polivka hat einen Traum. Kriminalroman. Rowohlt Taschenbuch Nr. 26654 (1. Aufl. - Reinbek: Kindler, 2013), 298 S., 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Rowohlt Verlag »

 

Monatsübersicht Januar 2015

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen