legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Eichborn Verlag

 

Fieberglas

Jonathan Carroll: Fieberglas

Info des Eichborn Verlags
Miranda, eine erfolgreiche Raritätenhändlerin Anfang Dreißig, sitzt im Taxi auf dem Weg zum Flughafen in L.A., als sie am Straßenrand eine offensichtlich verzweifelte alte Frau im Rollstuhl entdeckt, die ihr auf unerklärliche Art vertraut ist. Per Handy verständigt sie die Polizei und fährt weiter.

Zurück in New York, lernt sie einen Kunstexperten kennen, der ihrer verstorbenen Jugendliebe ähnelt. Die Anziehung ist gegenseitig: Er trennt sich ihr zuliebe von seiner Familie, und beide ziehen aufs Land, in ein Haus, das eine exzentrische alte Dame ihnen zur Verfügung stellt. Miranda wird schwanger. Doch an dem Abend, an dem sie ihm die freudige Nachricht mitteilen will, geschieht etwas ganz und gar Ungeheuerliches...

Virtuos verknüpft Jonathan Carroll Elemente des magischen Realismus mit der nervenzerreißenden Spannung eines Thrillers. Einmal mehr erweist er sich dabei als ein Meister der Verzauberung, der seinen Romanfiguren die geheimsten Wünsche erfüllt - doch das heißt nicht, daß diese Erfüllung sie glücklich macht.

Jonathan Carroll: Fieberglas. (The Marriage of Sticks, 1999). Roman. Aus dem Englischen von Rainer Schmidt. Gebunden mit Schutzumschlag, 375 S., S., 19.90 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 


 

Sterntaucher

Astrid Paprotta: Sterntaucher

Info des Eichborn Verlags
Für Dorian Kammer ist es der Tag, an dem er den Boden unter den Füßen verliert: Als der junge Streifenpolizist zu einem Leichenfund gerufen wird, muss er entsetzt feststellen, dass der Tote sein jüngerer Bruder Robin ist; brutal ermordet. Für Kommissarin Ina Henkel wird schnell klar, dass der Grund für den Mord in der Vergangenheit der beiden ungleichen Brüder zu suchen ist. Robin und Dorian Kammer waren noch Kinder, als ihre Mutter ; eine Sängerin, deren kurze Karriere in einem Desaster endete; sie bei Pflegeeltern abgab und danach verschwand. Während Dorian zur Polizei ging, geriet sein Bruder immer mehr auf die schiefe Bahn. Bei ihren Ermittlungen stößt Ina Henkel auf Lebensspuren einer faszinierenden, aber verletzlichen Frau, deren Charisma sie immer mehr in Bann zieht. So sehr, dass sie fast zu spät entdeckt, dass auch der treue Polizist Dorian nicht die ganze Wahrheit sagt...

Astrid Paprotta hat mehr als einen schockierenden Thriller geschrieben, der die Grenzen des Genres sprengt. Sterntaucher ist das aufrüttelnde Psychogramm einer zersprengten Kleinfamilie, die schonungslose Analyse einer im Kern verwahrlosten Gesellschaft. Gebannt folgt man der minutiösen Schilderung einer Ermittlung, die nicht nur Kommissarin Henkel an den Rand des Zumutbaren führt.

Astrid Paprotta: Sterntaucher. Roman. Originalausgabe. Gebunden, 406, 19.90 Euro (D).

 

[Wörtches Crime Watch 01/2002]

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

« Krimis bei Eichborn »

 

Monatsübersicht Februar 2002

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen