legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Fischer Verlag

 

Tod eines Politikers

Carmen Korn: Tod eines Politikers

Info des Fischer Verlags:
Am Alsterufer wird die Leiche eines Mannes gefunden. Doch bevor Vera und Nick sich jedoch um den Toten im Schilf kümmern können, ermitteln sie an anderer Stelle: Ein Kollege von Nick wird vermisst. Er war kurz davor, einen Politiker-Skandal um Wertkonservative, die mit einem Bein im braunen Morast stehen, aufzudecken. Haben die beiden Fälle etwas miteinander zu tun?

Carmen Korn: Tod eines Politikers. Roman. Originalausgabe. Fischer Taschenbuch Nr. 16447, 237 S., 6.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Labyrinth

Gerhard Roth: Das Labyrinth

Info des Fischer Verlags:
Die Wiener Hofburg, die riesige Residenz der Habsburger, brennt - und der Psychiater Heinrich Pollanzy hat einen Verdacht: Könnte sein pyromanischer Patient Philipp Stourzh der Täter sein? Während Stourzh auf den Spuren des letzten österreichischen Kaisers Karl nach Madeira und Madrid reist, führt auch Dr. Pollanzys Weg von Wien nach Spanien. Dort kommt es zu einer dramatischen Begegnung mit seinem Patienten. Oder war alles ganz anders? Welche Rolle spielt die Logopädin Astrid, die mit Pollanzy wie mit Stourzh ein Verhältnis zu unterhalten scheint? Welchem Erzähler ist in diesem Buch überhaupt noch zu trauen?

Gerhard Roths neuer Roman ist eine faszinierende Reise in die Grenz- und Krisengebiete von Wahn und Wirklichkeit. Sie führt uns durch halb Europa und quer durch die Zeiten vor die Gemälde eines Velázquez, Goya und Arcimboldo, durch die literarischen Schatz- und Dunkelkammern eines Kafka, Pessoa und Cervantes, durch spanische Stierkampfarenen, Wiener Kaffeehäuser und Museumsdepots. Roths Roman durchbricht mit Kühnheit und Wucht alle Grenzen des Genres. Er ist ein großartiges Kompendium vergessenen Wissens und ein gelehrter Reiseführer durch die verborgenen Zusammenhänge von Kunst, Politik, Religion und Geschichte - eine raffinierte Spurensuche voller unerwarteter Wendungen, ein mitreißendes Abenteuer des Lebens wie des Lesens.

Gerhard Roth: Das Labyrinth. Roman. Originalausgabe. Leinen mit Schutzumschlag, 453 S., 19.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Dornröschen schlief wohl hundert Jahr

Gunnar Staalesen: Dornröschen schlief wohl hundert Jahr...

Info des Fischer Verlags:
Die Suche nach einem jungen Mädchen führt Privatdetektiv Varg Veum aus Bergen ins Drogen- und Prostituiertenmilieu von Kopenhagen, wo er sie schließlich in einer billigen Absteige findet. Kurz darauf verschwindet ein junger Mann, der eine Liebesbeziehung zu dem Mädchen hatte - gegen den Willen der Eltern. Für Varg Veum wird das der komplizierteste Fall seiner Laufbahn.

Gunnar Staalesen: Dornröschen schlief wohl hundert Jahr... (Tornerose sov i hundre Âr, 1980). Roman. Aus den Norwegischen von Kerstin Hartmann-Butt. Fischer Taschenbuch Nr. 16551 (1. Aufl. - Bern u.a.: Scherz, 2001), 253 S., 7.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Toten haben's gut

Gunnar Staalesen: Die Toten haben's gut

Info des Fischer Verlags:
Der norwegische Privatdetektiv Varg Veum stellt sich vor: "Mein Name ist Veum. Varg Veum. Ich bin Privatdetektiv, und ich löse deine Probleme, von den einfachsten, wie deinen entlaufenen Hund zu finden, bis zu den kompliziertesten, wie dir den Sinn des Lebens zu erklären."

"Der norwegische Privatdetektiv Varg Veum ist ein harter Bursche. Statt an malerischen Fjorden treibt er sich in den Häuserschluchten der verkommenen Suburbs der Hafenstadt Bergen herum, prügelt sich mit Jugendbanden, leistet Säuferinnen Gesellschaft und legt sich mit dubiosen Sozialarbeitern an. Was ihn aber wirklich umtreibt, ist die Liebe." Neue Zürcher Zeitung

Gunnar Staalesen: Die Toten haben's gut. (De døde har det godt, 1996). Roman. Aus den Norwegischen von Kerstin Hartmann-Butt. Fischer Taschenbuch Nr. 16552 (1. Aufl. - Bern u.a.: Scherz, 2002), 284 S., 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Frag nicht nach ihr

Carlene Thompson: Frag nicht nach ihr

Info des Fischer Verlags:
Drei Jahre sind vergangen, seit Dara Prince von einem Spaziergang am Fluss nicht mehr zurückgekehrt ist. Ihr Vater klammert sich verzweifelt an die Hoffnung, dass sie noch lebt, da immer wieder Postkarten eintreffen, die mit "Dara" unterzeichnet sind. Nur ihre Halbschwester Christine bezweifelt, dass die Karten tatsächlich von Dara kommen und befürchtet das Schlimmste. Als der Cresecent Creek nach heftigen Regenfällen über die Ufer tritt, spült er die Leiche einen jungen Frau ans Land. Ist es Dara? Aber wer hat dann die vielen Postkarten geschrieben - und warum?

Carlene Thompson: Frag nicht nach ihr. (If She Should Die, 2004). Roman. Aus dem Amerikanischen von Irmengard Gabler. Fischer Taschenbuch Nr. 15786 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Krüger, 2003), 476 S., 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Fischer Verlag »

 

Monatsübersicht Februar 2005

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen